Raue Nordsee und malerische Atlantikküsten: Metropolentour AIDAprima

frau
blurred-common-room

AIDA Cruises: AIDAprima, AIDA Cruises, Nordsee · Mai 2016

Eine Kreuzfahrt auf allerhöchstem Niveau mit abwechslungsreichen Zielen, das bietet die Metropolentour mit der AIDAprima, bei der mehrere europäische Hauptstädte den zentralen Fokus bilden. Um gleich vorneweg mit einem Vorurteil aufzuräumen: nicht nur Senioren zieht es auf das bestens ausgestattete Schiff, sondern auch zahlreiche junge Paare und Familien mit Kindern tummeln sich auf der AIDAprima, die für jeden das passende Entertainmentprogramm bereithält.

Jüngere Besucher können sich im AIDA Kidsclub oder im Four Elements Kletterpark mit fantasievollen großen Wasserrutschen vergnügen. Dagegen können Sportinteressierte im Fitnessstudio an Bord des neuesten Schiffs der AIDA-Flotte das kulinarische Angebot der insgesamt 15 Restaurants an Bord – davon alle mit abwechslungsreicher, internationaler und sehr schmackhafter Küche, und, im Falle des Rossini, mit dem passenden Ambiente für einen besonderen Abend – wieder abtrainieren oder sich im Beachclub mit karibischem Flair und, gegen Aufpreis, bei Wellness- und Spa-Anwendungen von den Tagestouren erholen. Für die, die abends immer noch energiegeladen sind, gibt es im Club D6 verschiedene Themenabende mit unterschiedlichen Musikrichtungen, zu denen man je nach Gusto alleine oder zu zweit tanzen kann. Ein besonderes Highlight des Schiffs stellt der Skywalk dar, bei dem die Schiffsgäste das Gefühl bekommen, über das Meer laufen zu können. Geheimtipp: die Spray Bar am Bug des Schiffes bietet Titanik-Feeling pur, weswegen hier oft Heiratsanträge gemacht werden. Auch Hobbyköche kommen hier auf ihre Kosten, denn Starkoch Tim Mälzer hat ein eigenes Kochstudio auf dem Schiff, und ist auch manchmal selbst mit prominenten Gästen vor Ort.

Die Route beginnt in Hamburg, und nach einem Tag auf See erreicht das Schiff Southampton, von wo aus man entweder mit dem Shuttlebus nach London fahren oder das örtliche SeaCity Museum besuchen kann, welches für seine Dauerausstellung zur Geschichte der Titanic bekannt ist. Weiter geht es in Richtung Paris mit einem Stopp in Le Havre, von wo aus man den pittoresken Ort Honfleur besuchen kann, in dem unzählige berühmte Maler gewirkt haben und wo man auch heute Künstler bei der Arbeit im besonderen malerischen Flair des Ortes beobachten kann. Danach legt das Schiff in Brügge, genauer gesagt, im Ortsteil Zeebrugge (Seebrügge) an. Auch hier kann man diverse Tagesausflüge unternehmen, zum Beispiel mit dem Shuttlebus nach Brüssel fahren, oder durch die einzigartige Altstadt der alten Hansestadt Brügge flanieren, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Unverzichtbar sind hier auch eine Grachtenrundfahrt und der Genuss Belgischer Waffeln, Pralinen oder Pommes. Der nächste Zielhafen der AIDA ist Rotterdam, wo das Schiff über Nacht anlegt, was einen tollen Blick auf die nächtliche Skyline erlaubt, und von wo aus man entweder direkt in die Stadt laufen oder einen Ausflug nach Amsterdam in das berühmte Rotlichtviertel unternehmen kann. Zu guter Letzt geht es dann wieder zurück nach Hamburg.

Zu den einzelnen Stationen der Reise gilt generell, dass das Schiff im Schnitt von ca. 8-18 Uhr vor Ort ankert und den Reisenden deswegen immer rund 10 Stunden für Entdeckungstouren zur Verfügung stehen, wobei es dem einzelnen selbst überlassen bleibt, Touren über AIDA zu buchen oder auf eigene Faust loszuziehen, wobei Charter- oder Hop-On Busse oder Shuttlebusse für die Fahrt ins jeweilige Stadtzentrum zur Verfügung stehen.
Empfehlenswert ist es, eine Verandakabine mit Balkon zu buchen, welche zweckmäßig und farbenfroh eingerichtet sind, und über schöne Betten sowie angenehme Ausstattung verfügen. Für Familien eignen sich die Verandakabinen Komfort besonders. Die Anfahrt ist beispielsweise mit dem PKW aufgrund der Parkplätze vor der Anlegestelle möglich, und es bietet sich an, die Kreuzfahrt mit einem Kurzaufenthalt in Hamburg zu verbinden. Ins Reisegepäck sollten Sie auf jeden Fall warme Kleidung, einen Regenschirm ebenso wie Sea Bands aus der Apotheke gegen Reiseübelkeit packen, dann steht einer ereignisreichen und spannenden Städtekreuzfahrt nichts im Wege!

original_AIDAbella_3264x2448
original_Aidaprima_3264x2448
original_AidaKabineInnen_4056x2494

Ihr Experte war vor Ort


Taros Reisestube

frau
blurred-common-room

Taros Reisestube

Test-Straße,10119 Berlin

Tel.: 030-28002800

Mo:09:00 - 20:00

Di:09:00 - 20:00

Mi:09:00 - 20:00

Do:09:00 - 22:00

Fr:09:00 - 20:00

Sa:09:00 - 16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":3.4277343125,"latitude":56.1944807873,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Eine Kreuzfahrt auf allerh\u00f6chstem Niveau mit abwechslungsreichen Zielen, das bietet die Metropolentour mit der AIDAprima, bei der mehrere europ\u00e4ische Hauptst\u00e4dte den zentralen Fokus bilden. Um gleich vorneweg mit einem Vorurteil aufzur\u00e4umen: nicht nur Senioren zieht es auf das bestens ausgestattete Schiff, sondern auch zahlreiche junge Paare und Familien mit Kindern tummeln sich auf der AIDAprima, die f\u00fcr jeden das passende Entertainmentprogramm bereith\u00e4lt. \r\n\r\nJ\u00fcngere Besucher k\u00f6nnen sich im AIDA Kidsclub oder im Four Elements Kletterpark mit fantasievollen gro\u00dfen Wasserrutschen vergn\u00fcgen. Dagegen k\u00f6nnen Sportinteressierte im Fitnessstudio an Bord des neuesten Schiffs der AIDA-Flotte das kulinarische Angebot der insgesamt 15 Restaurants an Bord \u2013 davon alle mit abwechslungsreicher, internationaler und sehr schmackhafter K\u00fcche, und, im Falle des Rossini, mit dem passenden Ambiente f\u00fcr einen besonderen Abend \u2013 wieder abtrainieren oder sich im Beachclub mit karibischem Flair und, gegen Aufpreis, bei Wellness- und Spa-Anwendungen von den Tagestouren erholen. F\u00fcr die, die abends immer noch energiegeladen sind, gibt es im Club D6 verschiedene Themenabende mit unterschiedlichen Musikrichtungen, zu denen man je nach Gusto alleine oder zu zweit tanzen kann. Ein besonderes Highlight des Schiffs stellt der Skywalk dar, bei dem die Schiffsg\u00e4ste das Gef\u00fchl bekommen, \u00fcber das Meer laufen zu k\u00f6nnen. Geheimtipp: die Spray Bar am Bug des Schiffes bietet Titanik-Feeling pur, weswegen hier oft Heiratsantr\u00e4ge gemacht werden. Auch Hobbyk\u00f6che kommen hier auf ihre Kosten, denn Starkoch Tim M\u00e4lzer hat ein eigenes Kochstudio auf dem Schiff, und ist auch manchmal selbst mit prominenten G\u00e4sten vor Ort. \r\n\r\nDie Route beginnt in Hamburg, und nach einem Tag auf See erreicht das Schiff Southampton, von wo aus man entweder mit dem Shuttlebus nach London fahren oder das \u00f6rtliche SeaCity Museum besuchen kann, welches f\u00fcr seine Dauerausstellung zur Geschichte der Titanic bekannt ist. Weiter geht es in Richtung Paris mit einem Stopp in Le Havre, von wo aus man den pittoresken Ort Honfleur besuchen kann, in dem unz\u00e4hlige ber\u00fchmte Maler gewirkt haben und wo man auch heute K\u00fcnstler bei der Arbeit im besonderen malerischen Flair des Ortes beobachten kann. Danach legt das Schiff in Br\u00fcgge, genauer gesagt, im Ortsteil Zeebrugge (Seebr\u00fcgge) an. Auch hier kann man diverse Tagesausfl\u00fcge unternehmen, zum Beispiel mit dem Shuttlebus nach Br\u00fcssel fahren, oder durch die einzigartige Altstadt der alten Hansestadt Br\u00fcgge flanieren, die zum UNESCO-Weltkulturerbe geh\u00f6rt. Unverzichtbar sind hier auch eine Grachtenrundfahrt und der Genuss Belgischer Waffeln, Pralinen oder Pommes. Der n\u00e4chste Zielhafen der AIDA ist Rotterdam, wo das Schiff \u00fcber Nacht anlegt, was einen tollen Blick auf die n\u00e4chtliche Skyline erlaubt, und von wo aus man entweder direkt in die Stadt laufen oder einen Ausflug nach Amsterdam in das ber\u00fchmte Rotlichtviertel unternehmen kann. Zu guter Letzt geht es dann wieder zur\u00fcck nach Hamburg.\r\n\r\nZu den einzelnen Stationen der Reise gilt generell, dass das Schiff im Schnitt von ca. 8-18 Uhr vor Ort ankert und den Reisenden deswegen immer rund 10 Stunden f\u00fcr Entdeckungstouren zur Verf\u00fcgung stehen, wobei es dem einzelnen selbst \u00fcberlassen bleibt, Touren \u00fcber AIDA zu buchen oder auf eigene Faust loszuziehen, wobei Charter- oder Hop-On Busse oder Shuttlebusse f\u00fcr die Fahrt ins jeweilige Stadtzentrum zur Verf\u00fcgung stehen.\r\nEmpfehlenswert ist es, eine Verandakabine mit Balkon zu buchen, welche zweckm\u00e4\u00dfig und farbenfroh eingerichtet sind, und \u00fcber sch\u00f6ne Betten sowie angenehme Ausstattung verf\u00fcgen. F\u00fcr Familien eignen sich die Verandakabinen Komfort besonders. Die Anfahrt ist beispielsweise mit dem PKW aufgrund der Parkpl\u00e4tze vor der Anlegestelle m\u00f6glich, und es bietet sich an, die Kreuzfahrt mit einem Kurzaufenthalt in Hamburg zu verbinden. Ins Reisegep\u00e4ck sollten Sie auf jeden Fall warme Kleidung, einen Regenschirm ebenso wie Sea Bands aus der Apotheke gegen Reise\u00fcbelkeit packen, dann steht einer ereignisreichen und spannenden St\u00e4dtekreuzfahrt nichts im Wege!\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/615\/_img\/20170317111415_80c99574d7ead2a8f6c66567f607c200\/aidaprima-3264x2448.JPG","title":"Raue Nordsee und malerische Atlantikk\u00fcsten: Metropolentour AIDAprima","country":"Nordsee","region":"AIDA Cruises"}],"startLongitude":3.4277343125,"startLatitude":56.1944807873,"zoom":6}