Neuseeland: Das Land der langen weißen Wolke

michael-kroneder
blurred-common-room

Neuseeland

Meine Kollegin Marina aus unserem Eggenfeldener Büro war für Sie vor Ort in Neuseeland unterwegs und hat Ihnen folgenden Bericht mitgebracht:

Im Januar 2019 startete die lange Reise von Deutschland nach Neuseeland. 24 Stunden reine Flugzeit mit Emirates und Umsteigen in Duabi. Ein Inlandsflug brachte mich von der Nordinsel auf die Südinsel in die Stadt Christchurch, von hier startete auch meine Rundreise.

Mit dem Mietwagen ging es auf dem Highway in Richtung Sünden nach Dunedin, eine von schottischen Siedlern gegründete Stadt.
Anschließend ging es nach Te Anau, in den Fiordland Nationalpark.
Ein Highlight ist die Schifffahrt auf dem Milford Sound, ein Fjord, der in das Tasmanische Meer mündet.

Die nächsten zwei Tage verbrachte ich in Queenstown, einer Stadt am Lake Wakatipu, dem längsten See des Landes. Für Outdoor-Begeisterte ist hier auf jeden Fall etwas dabei, egal ob wandern, Mountainbike fahren oder auf der höchsten Schaukel der Welt 160 Meter über einem Fluss schwingen – in Queenstown wird es nicht langweilig!

Anschließend fuhr ich mit dem Auto die Westküste entlang, vorbei an den Gletschern in Richtung Norden. Nach einem Stop in Hokitika und dem Besuch der Pancake Rocks kam ich im Abel Tasman National Park an, in dem ich zwei Tage verbrachte.
Ein Muss beim Besuch des Abel Tasman ist meiner Meinung nach eine Kajak Tour auf dem Tasmanischen Meer zum „Split Apple Rock“ oder eine Wanderung im Nationalpark.

Früh Morgens startete die nächste Etappe durch das Weinanbaugebiet Marlborough in Richtung Kaikoura, hier wartete bereits das nächste Highlight: eine Whale-Watching-Tour auf dem Pazifik auf der ich zwei Pottwale, neuseeländische Pelzrobben und Delfine sah!
Nach zwei Tagen in Kaikoura endete die Rundreise wieder in Christchurch und ich trat den Flug nach Auckland an.

Sie möchten mehr über meine Erlebnisse auf der Nordinsel erfahren? Dann kommen Sie gerne ins Büro nach Eggenfelden!

Ihr Experte war vor Ort


FLUGBÖRSE B. Enggruber

michael-kroneder
blurred-common-room

FLUGBÖRSE B. Enggruber

Stadtplatz 20,84347 Pfarrkirchen

Tel.: 08561/929080
Fax: 08561/9290820

Mo:09:30 - 18:00

Di:09:30 - 18:00

Mi:09:30 - 18:00

Do:09:30 - 18:00

Fr:09:30 - 18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":174.885971,"latitude":-40.900557,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Meine Kollegin Marina aus unserem Eggenfeldener B\u00fcro war f\u00fcr Sie vor Ort in Neuseeland unterwegs und hat Ihnen folgenden Bericht mitgebracht:\r\n\r\nIm Januar 2019 startete die lange Reise von Deutschland nach Neuseeland. 24 Stunden reine Flugzeit mit Emirates und Umsteigen in Duabi. Ein Inlandsflug brachte mich von der Nordinsel auf die S\u00fcdinsel in die Stadt Christchurch, von hier startete auch meine Rundreise.\r\n\r\nMit dem Mietwagen ging es auf dem Highway in Richtung S\u00fcnden nach Dunedin, eine von schottischen Siedlern gegr\u00fcndete Stadt.\r\nAnschlie\u00dfend\u00a0ging\u00a0es\u00a0nach\u00a0Te\u00a0Anau,\u00a0in\u00a0den\u00a0Fiordland\u00a0Nationalpark.\r\nEin Highlight ist die Schifffahrt auf dem Milford Sound, ein Fjord, der in das Tasmanische Meer m\u00fcndet.\r\n\r\nDie n\u00e4chsten zwei Tage verbrachte ich in Queenstown, einer Stadt am Lake Wakatipu, dem l\u00e4ngsten See des Landes. F\u00fcr Outdoor-Begeisterte ist hier auf jeden Fall etwas dabei, egal ob wandern, Mountainbike fahren oder auf der h\u00f6chsten Schaukel der Welt 160 Meter \u00fcber einem Fluss schwingen \u2013 in Queenstown wird es nicht langweilig!\r\n\r\nAnschlie\u00dfend fuhr ich mit dem Auto die Westk\u00fcste entlang, vorbei an den Gletschern in Richtung Norden. Nach einem Stop in Hokitika und dem Besuch der Pancake Rocks kam ich im Abel Tasman National Park an, in dem ich zwei Tage verbrachte.\r\nEin Muss beim Besuch des Abel Tasman ist meiner Meinung nach eine Kajak Tour auf dem Tasmanischen Meer zum \u201eSplit Apple Rock\u201c oder eine Wanderung im Nationalpark.\r\n\r\nFr\u00fch Morgens startete die n\u00e4chste Etappe durch das Weinanbaugebiet Marlborough in Richtung Kaikoura, hier wartete bereits das n\u00e4chste Highlight: eine Whale-Watching-Tour auf dem Pazifik auf der ich zwei Pottwale, neuseel\u00e4ndische Pelzrobben und Delfine sah!\r\nNach zwei Tagen in Kaikoura endete die Rundreise wieder in Christchurch und ich trat den Flug nach Auckland an.\r\n\r\nSie m\u00f6chten mehr \u00fcber meine Erlebnisse auf der Nordinsel erfahren? Dann kommen Sie gerne ins B\u00fcro nach Eggenfelden!\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/126\/_img\/20190807145549_8aec7e7fa20ebfb33d980a905ac54038\/Aoraki.jpg","title":"Neuseeland: Das Land der langen wei\u00dfen Wolke","country":"Neuseeland","region":"Neuseeland"}],"startLongitude":174.885971,"startLatitude":-40.900557,"zoom":6}