Mexiko - Im Reich der Mayas
jessica-stamm

Mexiko - Im Reich der Mayas

Campeche, Halbinsel Yucatán, Mexiko · Dezember 2016

Wer schon immer einmal Kultur und die Karibischen Strände näher kennen lernen möchte, ist in Mexiko perfekt aufgehoben. Mexiko verbindet Badeurlaub und die spannende Maya Kultur perfekt miteinander.
Neben den endlos langen und traumhaften karibischen Sandstränden hat Mexiko noch viel mehr zu bieten.
Im Dezember 2016 durfte ich zusammen mit einer großen Gruppe von Reisebüromitarbeitern und Thomas Cook eine traumhafte Rundreise durch Mexiko erleben.
Los ging es Non-Stop ab München. Nach ca. 11 Stunden Flugzeit erreichten wir den Flughafen Cancun. Bereits beim Verlassen des Flugzeuges und dem Betreten des Flughafens in Cancun wird man von den überaus netten und gastfreundlichen Mexikanern begrüßt.
An unserem ersten Tag, nach unserer Ankunft, ging es auf hohe See! Perfekt zum Sonnen, Baden und schnorcheln lädt eine Katamaran Tour ein, die bei einer Karibik Reise meiner Meinung nicht fehlen darf. Bitte unbedingt an Sonnencreme und Kopfbedeckung denken!
Abends wurden wir mit einer Willkommensshow ganz herzlich von Mexikanern, sowie den Mitarbeitern von Thomas Cook begrüßt. Einen unvergesslicher Abend mit Tanz, Akrobatik und Gesang erlebten wir.
Obwohl die meisten von uns schon einen Sonnenbrand hatten, besuchten wir an unserem zweiten Tag die Ruinenstadt Chichén Itzá. Sie ist eine der bedeutendsten Ruinenstätten auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán. Sie liegt im Bundesstaat Yucatán. Ihre Ruinen stammen aus der späten Maya-Zeit. Anschließend durften wir uns in einer Cenote abkühlen und schwimmen. Eine Cenote ist ein Kalksteinloch, das durch den Einsturz einer Höhlendecke entstanden und mit Süßwasser gefüllt ist. Der Begriff stammt von den Maya der mexikanischen Halbinsel Yucatán.

original_DSC_0346
original_DSC_0014
original_DSC_0126
original_DSC_0217
original_DSC_0252
original_DSC_0313
original_DSC_0325
original_DSC_0343
original_DSC_0372
original_DSC_0378
original_DSC_0379
original_DSC_0386
original_DSC_0387
original_DSC_0423
original_DSC_0456
original_DSC_0535

Der nächste Tag verschlug uns ins wunderschöne Campeche. Campeche, offiziell San Francisco de Campeche, ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates in Mexiko. Seit 1999 gehört die Stadt zum Weltkulturerbe der Unesco. Nachdem wir eine interessante, aber durch die Hitze, sehr anstrengende Stadtführung hatten, durften wir Abends in einem kleinen Innenhof zu Abendessen und verschiedene typische Weinsorten probieren. Bei mexikanischen Klängen blieben wir aber nicht lange am Tisch sitzen, sondern tanzten in eine wunderschöne und unvergessliche Mexikonacht.
Am vierten Tag besuchten wir mehrere Hotels, um die einzelnen Verkaufsmerkmale für unsere Arbeit im Reisebüro kennenzulernen. Am Abend führte uns unsere Reise nach Xoxomilco. Diesen Abend werde ich wohl niemals vergessen. Man muss es selbst erlebt haben, beschreiben kann man es einfach nicht… Erleben Sie die Freude an der mexikanischen Kultur, der Bräuche und der Traditionen durch Musik, Tanz und dem typischen Essen und Trinken in einer Reise an Bord von bunten „Booten“ über eine Art Kanal. Einige von uns trauten sich sogar typische mexikanische Spezialitäten, wie Heuschrecken, zu probieren. Natürlich durfte der ein oder andere Tequila nicht fehlen… man muss ja der Tradition treu bleiben und einem Mexikaner einen Tequila abschlagen, hat sich dann doch niemand getraut.

Am fünften Tag entführte uns das Hotel Sandos Caracol mit der „Xcalacoco Experience“ in die Wunder und Geschichten der alten Maya-Kultur.
An mehreren Wochentagen können Sie mit verschiedenen Aktivitäten ein heiliges Maya-Element huldigen. Egal ob Sie eine der bunten Nachtaufführungen erleben, das alte Maya-Ballspiel spielen, Dschungel-Überlebensfähigkeiten erlernen, regionale Küche genießen, meditieren oder in einer Cenote schwimmen. „Xcalacoco“ hat noch viel mehr zu bieten.
Wir durften an diesem Tag mehrere Bäume im Dschungel des Resorts pflanzen, in einer Cenote schwimmen, typisch mexikanisch meditieren und mit all unseren Sinnen die Maya Kultur erleben und zu uns selbst finden. Ebenso ist es möglich eine Bike Tour durch den Dschungel des Resorts sowie eine ruhige und gemütliche Bootsfahrt durch einen kurvenreichen Fluss zu unternehmen. Oder Sie entdecken eines der wichtigsten Küstenlebensräume entlang der karibischen Küste Mexikos! Die Mangrovenwälder sind mit exotischen Bäumen und Wildtieren gefüllt.
Äußerst beeindruckend und kaum zu beschreiben. Achtung: Gänsehautfeeling!
Unseren Abend verbrachten wir in „Xcaret“.
Xcaret ist ein Wasser-Vergnügungspark, der sich südlich von Playa del Carmen und nur ca. 45 Minuten von Cancún befindet. Von Cancún werden auch organisierte Bustouren angeboten.
Der Park ist in eine tropische Landschaft eingebettet und die Gebäude sind dem Maya-Stil nachempfunden. Zentrum der Anlage ist eine Art Musical-Theater, welches einem antiken Ballspielplatz damaliger Maya-Stätten nachempfunden ist. Die Zuschauer sitzen dabei wie in einem Stadion um einen Platz herum, auf dem allabendlich eine rund zweistündige, Abschluss-Show stattfindet, in der über 100 Künstler die Geschichte der Eroberung Mexikos und die kulturellen Unterschiede der unterschiedlichen mexikanischen Regionen und Bundesstaaten darstellen. Die Show wird dabei von Schauspielern und Nachfahren der Maya mitgestaltet.
Wir durften die Show mit einem hervorragenden 5 Gänge Menü verfolgen.

An unserem sechsten Tag stand der Vormittag ganz im Sinne unserer Workshops. In verschiedenen Aufgaben und Spielen erlernten wir jede Menge Zielgebietsinformationen und Hintergrundwissen, die uns die Arbeit im Reisebüro erleichtern soll – um Ihnen den perfekten Urlaub zu ermöglichen.
An unserem letzten Abend wurden wir genauso herzlich verabschiedet, wie wir begrüßt wurden. In einer Closing Ceremony, mit dem Thema „Dschungel Party“ ließen wir unsere Woche nocheinmal Revue passieren und beendeten unsere Reise mit einem hervorragenden Abendessen und einer Abschlussparty. Natürlich durfte auch hier der ein oder andere Tequila nicht fehlen.


Nach einer sehr kurzen Nacht besichtigten wir an unserem letzten Tag noch einige wunderschöne Hotels und machten uns am Abend traurig auf den Weg zurück ins kalte Deutschland.
Sollte Sie nun die Reiselust gepackt haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Vorbereitung Ihres Traumurlaubs ins Reich der Maya's.

original_DSC_0536
original_DSC_0557
original_DSC_0609
original_DSC_0746
original_DSC_0610
original_DSC_0752
original_DSC_0805
original_DSC_0806
original_DSC_0870
original_DSC_0794
original_DSC_1054
original_DSC_1133
original_DSC_1171
original_DSC_1412
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-90.5349087,"latitude":19.8301251,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Wer schon immer einmal Kultur und die Karibischen Str\u00e4nde n\u00e4her kennen lernen m\u00f6chte, ist in Mexiko perfekt aufgehoben. Mexiko verbindet Badeurlaub und die spannende Maya Kultur perfekt miteinander.\r\nNeben den endlos langen und traumhaften karibischen Sandstr\u00e4nden hat Mexiko noch viel mehr zu bieten.\r\nIm Dezember 2016 durfte ich zusammen mit einer gro\u00dfen Gruppe von Reiseb\u00fcromitarbeitern und Thomas Cook eine traumhafte Rundreise durch Mexiko erleben. \r\nLos ging es Non-Stop ab M\u00fcnchen. Nach ca. 11 Stunden Flugzeit erreichten wir den Flughafen Cancun. Bereits beim Verlassen des Flugzeuges und dem Betreten des Flughafens in Cancun wird man von den \u00fcberaus netten und gastfreundlichen Mexikanern begr\u00fc\u00dft.\r\nAn unserem ersten Tag, nach unserer Ankunft, ging es auf hohe See! Perfekt zum Sonnen, Baden und schnorcheln l\u00e4dt eine Katamaran Tour ein, die bei einer Karibik Reise meiner Meinung nicht fehlen darf. Bitte unbedingt an Sonnencreme und Kopfbedeckung denken! \r\nAbends wurden wir mit einer Willkommensshow ganz herzlich von Mexikanern, sowie den Mitarbeitern von Thomas Cook begr\u00fc\u00dft. Einen unvergesslicher Abend mit Tanz, Akrobatik und Gesang erlebten wir.\r\nObwohl die meisten von uns schon einen Sonnenbrand hatten, besuchten wir an unserem zweiten Tag die Ruinenstadt Chich\u00e9n Itz\u00e1. Sie ist eine der bedeutendsten Ruinenst\u00e4tten auf der mexikanischen Halbinsel Yucat\u00e1n. Sie liegt im Bundesstaat Yucat\u00e1n. Ihre Ruinen stammen aus der sp\u00e4ten Maya-Zeit. Anschlie\u00dfend durften wir uns in einer Cenote abk\u00fchlen und schwimmen. Eine Cenote ist ein Kalksteinloch, das durch den Einsturz einer H\u00f6hlendecke entstanden und mit S\u00fc\u00dfwasser gef\u00fcllt ist. Der Begriff stammt von den Maya der mexikanischen Halbinsel Yucat\u00e1n. ","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/107\/_img\/20170611182207_eccd20d4d1f7477fbaeaffae7f07e653\/dsc-1412.JPG","title":"Mexiko - Im Reich der Mayas","country":"Mexiko","region":"Halbinsel Yucat\u00e1n"}],"startLongitude":-90.5349087,"startLatitude":19.8301251,"zoom":4}