Ägypten mein LieblingsLand

Ägypten mein LieblingsLand

Ägypten

ÄGYPTEN – mein Lieblingsland
Seit ich 1999 das erste Mal in das „Land der Pharaonen“ gereist bin, hat meine Begeisterung für dieses Ziel nie nachgelassen.
Gigantische Tempelanlagen, der Nil als längster Fluss der Welt, Kairo – die pulsierende Hauptstadt mit ihren Pyramiden, Luxor – mit quirligem Bazar, dem Tal der Könige und Königinnen sowie Theben West, Assuan – die grüne Stadt mit nubischer Kultur, dem Assuan-Staudamm oder des nahe gelegenen Doppeltempel Abu Simbel und „last but not least“ – die Badeorte am Roten Meer mit tollen Sandstränden und einer atemberaubenden Unterwasserwelt.
Was Sie nicht verpassen sollten:

ÄGYPTEN – mein (Lieblings)Land

Kairo:
-Khan-el-Khalii Bazar – turbulentes Treiben und Feilschen ist hier angesagt, oder etwas moderner die „Mall of Arabia“ mit Geschäften, Restaurants und Kino. Mir hat „Alt-Kairo“ besser gefallen, die
Shopping-Tempel“ gibt es ja eigentlich schon genug auf der Welt.
-Pyramiden von Gizeh, auch mit Kamelritt, wenn gewünscht, aber Vorsicht: lassen Sie sich nicht
einfach auf ein Kamel setzen, auch wenn es heißt „Geschenk“ oder „Umsonst“ wollen die Kamel-
führer immer ein paar Euro, und es ist eine ziemlich wacklige Angelegenheit 
-Ägyptisches Museum – hier kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus, leider war die Zeit zu
knapp, einen Tag könnte ich dort locker verbringen…
-Al Azhar Park – größter öffentlicher Park in Kairo, wenn einem das Gehupe und Gewusel zu viel wird.
-Koptisches Viertel mit der hängenden Kirche „El Moallaka“, auch die Christen haben in Kairo ihre
Geschichte.
-Cairo Tower – der Fernsehturm mit 187 Metern

Luxor:
-Nilkreuzfahrt von Luxor bis Assuan: Erkunden Sie bequem von einem komfortablen Schiff aus die
Sehenswürdigkeiten auf beiden Seiten des Nils, z.B. das Tal der Könige und Kom Ombo
oder erleben Sie einen Einblick in den nubischen Alltag (hier ist das Haustier auch mal ein Krokodil).
Mein absolutes Highlight der Tempel ist der Horus-/Edfu-Tempel (hier hat Horus der Sage nach
einen seiner größten Kämpfe gegen Seth ausgetragen) mit den bewachenden Falken am Eingang.
-Hatschepsut-Tempel – sollte dort ein Einheimischer Ihnen anbieten, ein Foto zu machen, können Sie
das ruhig annehmen, aber wie immer in Ägypten, ein kleines Trinkgeld geben.
Angst brauchen Sie keine zu haben, ich habe in diesem Land noch nie einen Diebstahl erlebt,
natürlich sollte man trotzdem (wie auch im eigenen Land) auf seine Wertsachen aufpassen.
-Luxor- und Karnak-Tempel (dieser lohnt sich durch seine „Ton- und Lichtshow“ auch bei Nacht), auf
jeden Fall den Bazar besuchen und immer handeln!!! Sollten Sie eine größere Anschaffung machen
wollen, nehmen Sie am besten den Reiseleiter mit…dieser weiß, ob der Preis fair ist.
Ich habe mich dort mit Gewürzen eingedeckt, hier bekommt man Sie frisch und günstig.
Tipp: Kaufen Sie nicht die abgepackten Beutel für Touristen, sondern die offenen Gewürze an den
Marktständen. Weiterhin habe ich dort günstig Papyrus-Bilder und Zigaretten gekauft.
-„Tea-Time“ im „Sofitel Winter Palace“, wo bereits Agatha Christie nächtigte, als sie ihrem Roman
„Tod auf dem Nil“ schrieb.
Das Hotel besitzt wunderschöne alte Möbel und ich habe mich wirklich wie in einer anderen Zeit
gefühlt.
Assuan:
-Der Besuch des nubischen Dorfes hat mir mit am besten gefallen, wir haben eine Schule
besichtigt, den Kamelmarkt angeschaut und durften uns das Haus einer nubischen Familie
anschauen, die ein Krokodil als „Haustier“ halten 
-Assuan Staudamm – sehr imposant hilft dieser, den Wasserstand des Nils zu regulieren.
-Felukken-Fahrt zur Kitchener Insel mit botanischem Garten, diesen fand ich zwar weniger
spektakulär, jedoch die Bootsfahrt dafür umso schöner.
Teilweise kommen Verkäufer mit auf das Boot, ich habe hier tolle Lederarmbänder für je 1 €
gekauft…
-Sollte Ihre Reiseplanung es erlauben, besichtigen Sie auf jeden Fall Abu Simbel!!
Am schönsten ist es per Nassersee-Kreuzfahrt (Dauer 3 oder 4 Nächte), ein unvergessliches
Erlebnis, mit dem Schiff auf den Doppeltempel zuzufahren.
Alternativ geht es per Bus, die Fahrt dauert pro Strecke ca. 3 Stunden, der Aufenthalt beträgt
ca. 2-3 Stunden (festes Schuhwerk mitnehmen).

Rotes Meer:
Entspannen, die Seele baumeln lassen oder sich beim Schnorcheln und Tauchen verzaubern lassen…nach nur 4,5 Stunden Flug ist hier fast ganzjährig Badewannentemperatur.
Meine Hoteltipps:
Kairo: Sofitel Elf Gezirah***** (tolle Aussicht auf den Nil, wie ein Tower gebaut mit toller Ausstattung)
Luxor: Maritim Jolie Ville****, eine sehr schöne und weitläufige Anlage auf einer Nil-Insel, jedoch
trotzdem nicht weit von den Sehenswürdigkeiten entfernt, mit tollem Garten und Hängematten
zum Ausspannen.
Assuan: Sofitel Legend Old Cataract***** für höchste Ansprüche, nach jahrelanger Renovierung nun
die Top-Adresse.
Mövenpick Resort*****, auf der Insel Elephantine mit schönem Garten und einer super Bar im obersten Stock mit Aussicht auf den Nil. Sehr schöne Zimmer und auch für Familien geeignet.

Hurghada: Steigenberger Al Dau Beach Hotel*****, direkt am 400m langen Sandstrand, großzügige Gartenanlage mit Poollandschaft, Golfplatz und exklusivem Wellness-Angebot.
Makadi Bay: Hotel Sol y Mar Makadi Sun****, klein aber fein, für Paare und Familien (Aquapark) geeignet, ca. 30 min vom Flughafen entfernt und nur durch den Palmengarten vom Strand mit eigenem Hausriff entfernt. Abwechslungsreiche Verpflegung und tolle Animation. Geschäfte, Apotheke, Restaurants und Bars in Laufnähe im Madinat Makadi.
Marsa Alam – Steigenberger Coraya Beach Resort, perfekt für Schnorchler und Taucher, Paare und Singles (ab 16 Jahren), direkter Zugang zum Meer und Hausriff. Sehr gute und abwechslungsreiche Küche (Dine Around buchbar). Lage im Madinat Coraya mit Bazar und Wasserpark, Ausflug nach Port el Ghalib (Hafenpromenade).

Selbstverständlich habe ich noch zahlreiche weitere Informationen und Ideen für Sie,
kommen Sie einfach vorbei oder vereinbaren Sie auch gerne einen Termin.
Ich finde sicher das Passende für Sie!

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":30.802498,"latitude":26.820553,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"\u00c4GYPTEN \u2013 mein Lieblingsland\r\nSeit ich 1999 das erste Mal in das \u201eLand der Pharaonen\u201c gereist bin, hat meine Begeisterung f\u00fcr dieses Ziel nie nachgelassen.\r\nGigantische Tempelanlagen, der Nil als l\u00e4ngster Fluss der Welt, Kairo \u2013 die pulsierende Hauptstadt mit ihren Pyramiden, Luxor \u2013 mit quirligem Bazar, dem Tal der K\u00f6nige und K\u00f6niginnen sowie Theben West, Assuan \u2013 die gr\u00fcne Stadt mit nubischer Kultur, dem Assuan-Staudamm oder des nahe gelegenen Doppeltempel Abu Simbel und \u201elast but not least\u201c \u2013 die Badeorte am Roten Meer mit tollen Sandstr\u00e4nden und einer atemberaubenden Unterwasserwelt.\r\nWas Sie nicht verpassen sollten:\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/133\/_img\/20170413160819_8346f08c53a2a2682a2ffa1b5425b33b\/CorayaBucht.JPG","title":"\u00c4gypten mein LieblingsLand","country":"\u00c4gypten","region":"\u00c4gypten"}],"startLongitude":30.802498,"startLatitude":26.820553,"zoom":2}