Die schönsten Inseln, Strände und Highlights

Reiseführer Karibik

Feine, weiße Puderzuckerstrände, daneben dichte Regenwälder und dazwischen eine malerische Landschaft und reizvolle Kolonialstädte haben dem Paradies einen Namen gegeben: die Karibik. Eine Vielzahl an kleinen und großen Inseln mit einem unglaublichen Abwechslungsreichtum machen dieses Fleckchen Erde zu einem der begehrtesten Urlaubsziele.

Wen wundert es da, dass bereits der Entdecker, Christoph Kolumbus gesagt haben soll: "Das Schönste, was ich je gesehen habe". Gleichgültig, für welche Region Sie sich entscheiden, es gibt für jeden Urlaubsanspruch und Geschmack genau die richtige Insel. Kilometerlange palmengesäumte Strände, romantische Buchten und märchenhafte Kolonialbauten sind auf nahezu jeder Karibikinsel zu finden.

Karibik: Lage und Klima


Beste Reisezeit

Nördlich des Äquators liegt die Karibik im Westen des Atlantiks. Die Inselwelt und das Meeresgebiet sind Teil von Mittelamerika. In einem Bogen, der unterhalb Floridas im Golf von Mexiko beginnt, reihen sich die Inseln über Tausende von Kilometern bis zur Küste von Venezuela in Südamerika aneinander.
Klimatisch gibt es dabei einige Unterschiede. Im nördlichen Bereich mit den Bahamas, Kuba, Jamaika, Puerto Rico, Hispaniola und den Großen Antillen herrscht subtropisches, feuchtes Klima vor.

Die Bahamas bilden mit ihrer Lage weiter östlich im Atlantik eine Ausnahme, indem ihr Klima nicht so feucht ist. Bei durchschnittlichen Temperaturen von 25 bis 30 Grad können die dicken Jacken dürfen getrost zu Hause bleiben. Ein ständiger Wind sorgt dafür, dass die Temperaturen nicht als belastend und unangenehm empfunden werden. Nach Süden hin schließen sich die Kleinen Antillen an, mit Antigua, Anguilla, Guadeloupe, St. Kitts und Nevis, Saint-Martin und den US-Jungferninseln.

Selbst wenn hier das gesamte Jahr hindurch schönes Wetter vorherrscht, so bringt der beständige Passatwind doch immer wieder auch einmal kurze Regenschauer und sorgt für ein feuchteres Klima. Der Vorteil dabei ist eine üppige Vegetation. Am südlichen Ende der Karibik auf Barbados, Grenada, Trinidad und Tobago, Saint Lucia, Martinique und Dominica hat der Passatwind keinen Einfluss auf das Wettergeschehen. Fast windstill und ohne nennenswerte Niederschläge genießen Sie hier ungetrübte Ferien am Strand.

Unter der Bezeichnung ABC Inseln sind die drei westlichsten Inseln in der Karibik bekannt: Aruba, Bonaire und Caracao. Für alle Inseln gilt jedoch, die beste Reisezeit ist von Oktober bis Ende April. Tropische Stürme und die gefürchteten Hurrikans toben sich zumeist in der Zeit von Mai bis Oktober aus. Wobei die Insel unterschiedlich betroffen sein können. Die südlichen Regionen der ABC Inseln, Trinidad und Tobago liegen südlich des Hurrikan-Gürtels und haben in den Sommermonaten weniger mit schweren Stürmen, dafür allerdings mit heftigen Regenfällen zu kämpfen.
 

8 Tage, All Inclusive
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Hilton La Romana
8 Tage, All Inclusive

Hilton La Romana

Dominikanische Republik, Südküste (Santo Domingo), Bayahibe
Holidaycheck92%
Weiterempfehlung
All Inclusive
Deluxe
FTI Touristik
ab 1.251€pro Person
12 Tage, All Inclusive
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Be Live Collection Canoa
12 Tage, All Inclusive

Be Live Collection Canoa

Dominikanische Republik, Südküste (Santo Domingo), Bayahibe
Holidaycheck80%
Weiterempfehlung
All Inclusive
Doppelzimmer
FTI Touristik
ab 978€pro Person
12 Tage, All Inclusive
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Bahia Principe Grand La Romana
12 Tage, All Inclusive

Bahia Principe Grand La Romana

Dominikanische Republik, Südküste (Santo Domingo), San Pedro de Macorís
Holidaycheck88%
Weiterempfehlung
All Inclusive
Juniorsuite
FTI Touristik
ab 1.188€pro Person

Karibik: Traumurlaub mit ungeahnter Vielfalt


Dem Namen "Große Antillen" wird die Inselgruppe mit den vier Hauptinseln Kuba, Hispaniola (Dominikanische Republik und Haiti), Jamaika sowie Puerto Rico absolut gerecht. Kuba ist die größte Insel unter den vieren. Auf der ganzen Welt berühmt für Rum und Zigarren sowie Mambo tanzen unter der strahlenden Sonne, hat Kuba noch eine ganze Menge mehr zu bieten.

Strandfeeling an einem der schönsten Strände der Karibik am Cayo Levisa oder mit einem Oldtimer durch die bunte, quirlige Hauptstadt Havanna zu cruisen. Sehenswert ist das "Museo de la Revolución" und das "Capitolio", das nach dem Vorbild des Kapitols in Washington, D.C gebaut wurde. Die Touristen-Hochburg Varadero ist für Wassersportler auf Kuba das Nonplusultra, auch traumhafte Strände locken Sonnenhungrige und Badeurlauber aus aller Welt.

Viele der Luxushotels bieten All Inclusive Verpflegung und Rundum-Sorglospakete. Wer gerne wandert, für den ist die geschichtsträchtige Ambrosiohöhle ein lohnendes Ziel. Die Kalksteinhöhle diente ehemals als Zufluchtsort entflohenen Sklaven. Sie fasziniert heute mit ihren indianischen Felsenmalereien.

cuba3
cuba2
cuba4

Hispaniola ist zweigeteilt. Zu Zweidrittel gehört die Insel der Dominikanischen Republik, das andere Drittel bildet das Staatsgebiet von Haiti. Zwei Länder, die in Sachen Infrastruktur und Wohlstand unterschiedlicher kaum sein könnten. Die Dominikanische Republik ist ein wahrer Touristenmagnet und Sehnsuchtsort. 1.609 Kilometer Küstenlinie mit mehr als 200 Stränden, Meisterschaftsgolfplätzen und einer gut ausgebauten Infrastruktur locken jedes Jahr circa 6 Millionen Touristen ins Land.

Romantik und Luxus sind hier gleichermaßen zu Hause. Auf der Halbinsel Samaná kommen Natur- und Tierliebhaber zwischen Januar und März voll auf ihre Kosten, wenn sie Buckelwale vor der Küste beobachten können. Im Landesinneren erleben sie einen der beeindruckendsten Wasserfälle der Karibik, den Salto El Limón. Als Golfregion Nummer eins in Mittel- und Südamerika stehen Golfer über insgesamt 26 Binnen- und Küstengolfkurse zur Verfügung. Golfplätze mit Meerblick oder direkt am Meer fordern das Können von Profis und Hobbygolfer. Einige Strände im Südwesten haben auch schwarzen Sand.

Lassen Sie sich den weltbekannten 48 Kilometer langen Strand in Punta Cana nicht entgehen. Doch der weltbekannte Strand von Punta Cana und die Strände von Samaná, wie beispielsweise den Playa Rincón stehen den Traumstränden Playa Cabarete, Playa Grande oder Playa Punta Rucia in nichts nach. Dagegen geht es ruhig und beschaulich an den abseits gelegenen Stränden wie Playa El Valle oder Playa Frontón zu. Sie sind nur mit dem Boot zu erreichen.

Foto-Inspiration Karibik


Tropische Inselträume

original_asael-pena-gNRnSIiwkC0-unsplash
original_asael-pena-hxdJX5SzELc-unsplash
original_cedric-frixon-Me7ySkVmWcw-unsplash
original_braden-collum-2sAQ3v6e_s8-unsplash
original_hugh-whyte-SBOHLtENzEY-unsplash
original_joe-desousa-kUvMjq3ETuQ-unsplash
original_bryan-angelo--1Jt-fMmw9E-unsplash
original_juan-rojas-XfZPhwf_BtI-unsplash
original_fernelis-lajara-2JWOOGzIvGA-unsplash
original_justin-aikin-A49CnofKUTo-unsplash
original_kevin-wolf-U8B_Z4bsT7M-unsplash
original_sj-objio-4o_iQBeS69s-unsplash
original_michelangelo-azzariti-fLY0rzILsCM-unsplash
original_wilson-paulino-FZlHKJ8AogQ-unsplash
original_wade-pJZAMtiCeXU-unsplash
original_marina-abrosimova-16B-eXhE1ug-unsplash
 

Die Landschaft ist von einer unglaublichen Vielfalt. Neben den Stränden liegt in die Bergkette Cordillera Central. Aus ihr ragt der höchste Berg der Karibik, der Pico Duarte, mit 3087 Metern in die Höhe. Insgesamt gibt es 29 Nationalparks auf dem Gebiet der Dominikanische Republik. Mit üppiger Vegetation gehören sie zu den Naturschätzen der Insel. Natürlich entspringen in den Bergen zahlreiche Flüsse.

Der bedeutendste davon ist der Yaque del Norte mit seiner Quelle Pico Duarte. Wer das Abenteuer auf dem Wasser liebt, sollte mit dem Kayak den Rio Chavón in La Romana befahren oder die 27 "Charcos de Damajagua", einen Wasserfall-Park in Puerto Plata erkunden. In scharfem Kontrast zu der reichen Dominikanische Republik steht der Nachbarstaat Haiti. Das Land ist schwer vom Erdbeben gezeichnet. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind eingestürzt und liegen in Schutt uns Asche. Das Gebiet besteht aus Gebirge, schmalen Flusstälern und kleinen Küstenabschnitten mit weißen Sandstränden.

Den Rhythmus von Reggae Melodien in der Heimat von Bob Marley zu spüren und das beeindruckende Land der Strände und Tropenwälder zu erleben - das ist Urlaub auf der lebensfrohen Insel Jamaika. Tosende Wasserfälle, unglaubliche durch Jahrhunderte geformte Felswände sind unvergessliche Anblicke. Wagemutige nähern sich Krokodilen, die bei der Black River Safari im Süden über die Wasseroberfläche spähen oder sie besteigen die Dunn's River Falls im Norden.

jamaika1
jamaika3
jamaica4

Gemütlicher geht es bei einer Floßfahrt auf dem Rio Grande zu. Eine Wanderung durch die "Blue Mountains" oder das zerklüftete "Cockpit Country" gibt ganz andere Eindrücke von der Sonneninsel Jamaika. Und zurück an den Badestrand von Montego Bay oder Negril zu einem All Inclusive Resort ist und einem stressfreien Urlaubsaufenthalt. Und dann ist da noch die kleine, feine Insel Puerto Rico. Zahlreiche tropische Strände sind optimal zum Relaxen. 36 Naturschutzgebiete zeigen, was die Natur an Schönheiten in Puerto Rico zu bieten hat. Im Nordosten der Insel befindet sich der einzige tropische Regenwald, den es im US-amerikanischen National Forest-System gibt, der El Yunque.

Wer die sportliche Herausforderung sucht, findet beim Ziplining, dem Seilrutschen zwischen den Bergen, beim Klettern und Abseilen. Wassersportler entdecken eine faszinierende Unterwasserwelt beim Schnorcheln oder Tauchen. Ein Geheimtipp sind die labyrinthartigen Höhlen. Auf der Welt gibt es nur fünf biolumineszente Buchten, alleine drei davon liegen in Puerto Rico: Laguna Grande in Fajardo, Mosquito Bay auf der Insel Vieques, La Parguera in Lajas. Das geheimnisvolle Meeresleuchten wird nachts durch Millionen einzellige Organismen hervorgerufen. Sie lassen das Wasser magisch erstrahlen.

Ihre exklusiven Vorteile

Karibik Traumurlaub im Reisebüro buchen

  • Persönliche Beratung durch echte Urlaubsexperten
  • Alle renommierten Reiseveranstalter und Hotels im Vergleich
  • Buchung zum Bestpreis - kein Aufschlag gegenüber Onlineangeboten
  • Viele Angebote mit Flex-Tarif, also kostenlos stornierbar
Ihre exklusiven sonnenklar.TV-Vorteile

Aktuelle Karibik Bestseller

11 Tage, Halbpension
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Sandals Dunn's River
11 Tage, Halbpension

Sandals Dunn's River

Karibik, Jamaika, Mammee Bay
Holidaycheck100%
Weiterempfehlung
Halbpension
Doppelzimmer
FTI Touristik
ab 1.613€pro Person
9 Tage, All Inclusive
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Meliá Las Américas
9 Tage, All Inclusive

Meliá Las Américas

Kuba, Atlantische Küste - Norden, Varadero
Holidaycheck85%
Weiterempfehlung
All Inclusive
Doppelzimmer
FTI Touristik
ab 1.659€pro Person

Highlights auf den Kleinen Antillen erleben


Wer bekommt beim Namen Barbados nicht glänzende Augen? Jeder Ort hat seine eigene magische Ausstrahlung. Fünfzig atemberaubende weiße Sandstrände reihen sich wie Juwelen aneinander. Die Hauptstadt Bridgetown ist ein pulsierender, lebendiger Punkt, angefüllt mit Geschichte. Die einzigartige Mischung aus afrikanischer, amerikanischer und britischer Kultur ist hier in jedem Winkel spürbar.

Auf Wanderungen gibt es die Möglichkeit, die Schönheit der Landschaft zu entdecken. Da sind die üppigen Wälder und die wilde, zerklüftete Ostküste mit dramatischen Felsformationen, steilen Klippen und unberührten Strandabschnitten. Das Abenteuer im Wasser beginnt beispielsweise mit Schnorcheln mit den Schildkröten. Aufregender wird es beim Jetski und besonders extrem mit dem Jetblade Barbados Hydroflight.

Unvergesslich wird der Urlaub auf den Kleinen Antillen wie Aruba, Bonaire und Curacao, die immer noch als Geheimtipp gehandelt werden. Auf Aruba bestechen die markanten Fassadenmalereien in San Nicolas, die verwitterte Patina der Häuser an der Südküste und rhythmischen Klänge der allgegenwärtigen Stahltrommeln.

antigua1
antigua2
antigua3

Das französische Übersee-Department Guadeloupe wird wegen seiner Form auch Schmetterlingsinsel genannt. Und dazu hat sie mit dem größten Naturschutzgebiet der Karibik tatsächlich unzählige Schmetterlingsarten. Die idyllische Landschaft, historischen Herrenhäuser, malerischen Fischerorte und endlose, goldfarbene Palmenstrände wie die goldene Grande Anse prägen das Gesicht des Eilandes. Auch das benachbarte Inselparadies Martinique steckt voller Überraschungen und Highlights.

Eines der exklusivsten Reiseziele der Karibik ist Antigua. Der beeindruckende Hafen von St. John ist Anlaufstation für zahlreiche große Kreuzfahrtschiffe. Die leuchtend bunten Häuschen, die alte Kathedralen und wuchtigen Befestigungsanlagen lassen ein Einblick in längst vergangene Zeiten zu. Mit den 365 Sandstränden hat Antigua für jeden Tag einen neuen Trumpf. Sportlich ist Antigua kaum zu schlagen. Surfer zieht es in die Galley Bay. In Stingray City wird es exotisch, wenn in atemberaubender Umgebung Schwimmen mit Stachelrochen angesagt ist. An Land spielen Golf und Cricket eine große Rolle.

7 Tage, Ohne Verpflegung
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Le Mahogany Hôtel Résidence & Spa
7 Tage, Ohne Verpflegung

Le Mahogany Hôtel Résidence & Spa

Karibik, Guadeloupe, Le Gosier
Holidaycheck87%
Weiterempfehlung
Ohne Verpflegung
Doppelzimmer
FTI Touristik
ab 1.329€pro Person
7 Tage, Frühstück
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Karibea Sainte-Luce Hôtel
7 Tage, Frühstück

Karibea Sainte-Luce Hôtel

Karibik, Martinique, Sainte-Luce
Holidaycheck100%
Weiterempfehlung
Frühstück
Doppelzimmer
FTI Touristik
ab 1.023€pro Person