San Francisco-  The City by the Bay
michael-ilsemann

San Francisco- The City by the Bay

San Francisco, Kalifornien, USA

Essen / Ausgehen / Nightlife

Kultig ist das Essen in China Town sowie ein Knoblauchgericht im Restaurant „The Stinky Rose“. Außerdem kann man sehr leckere Gerichte mit Meeresfrüchten genießen. Weiterlesen

Hoteltipps

Unser Hotel Argonaut ist ein in der San Franzisco Bay gelegenes Boutique-Hotel, das in einem auf kreative Weise umgebauten Backstein-Lagerhaus aus dem Jahr 1909 untergebracht ist. Das hoteleigene Restaurant Argonaut Hotel's Blue Mermaid Chowder House serviert Meeresfrüchte und preisgekrönte Fischsuppen. Zimmer und Lobby sind im nautischen Stil gehalten und sehr edel und gemütlich. Weiterlesen

Insiderwissen

Eintrittskarten für Alcatraz frühzeitig kaufen! Der San Franzisco City Pass ist sehr zu empfehlen. Weiterlesen

San Francisco, Kalifornien, USA

Ich wache auf und räkle mich genüsslich in mein weißes Kissen … Auf den superhohen weichen amerikanischen Matratzen des Argonaut Hotel schläft es sich einfach prima. Ich springe sofort ans Fenster und blicke hinüber auf den malerischen Del Monte Square. Ja! Die Sonne scheint. Das heißt, wir können heute erstmalig auf der Terrasse frühstücken. Ich freu mich. Das Essen in dem schicken Boutique Hotel ist ein Gedicht. Für seine sechs köstlichen Chowder-Gerichte wurde das Hotel schon mehrfach ausgezeichnet. Aber auch sonst kann man in San Franzisco wirklich lecker essen – egal wo man hinkommt. Genau wie man überall ein freundliches Lächeln erntet, wenn man Blickkontakt sucht. Ich habe die Stadt schon am ersten Tag ins Herz geschlossen. Auch wenn das viele auf ab in der Innenstadt zu Fuß nicht gerade wenig anstrengend ist. Aber man wird immer wieder belohnt. Egal ob in China Town, mit seinem kunterbunten Durcheinander und den köstlichen und sehr günstigen Leckereien. Im Mission Dolores Park, wo man eine gemütliche Pause mit tollem Ausblick auf die Skyline von San Francisco einlegen und fröhlichen, nicht ganz nüchternen Hippies begegnen kann. Oder auch am Ocean Beach, der fast unwirklich schön, aber auch saukalt ist.

Heute stehen Fishermans Warf und Alcatraz auf dem Programm. Das idyllische Hafenviertel im Nordosten von San Franzisco liegt genau vor unserer Haustüre. Es ist zauberhaft da. Viele kleine Cafes, Restaurants und Geschäfte laden zum Pausieren ein. Unweigerlich landet man irgendwann am Pier 39. Die Seelöwen Kolonie ist zwar ein wahrer Touristenmagnet und ziemlich überlaufen, aber irgendwie auch ein Muss bei einem San Franzisco Besuch. Man kann nicht anders als zuschauen, wie die Seelöwen und -möwen sich necken und zur Schau stellen. Von hier aus ist es auch nicht weit zur Ablegestelle nach Acatraz, dem bekanntesten Gefängnis der Welt. Außer der beeindruckenden Stimmung auf der kleinen vorgelagerten Insel bieten sich auch tolle Blicke zurück aufs Festland.

Am Abend steht noch ein Besuch der Golden Gate Bridge auf dem Programm. Unerlässlich! Auch wenn es abgedroschen wirkt. Aber die Brücke fasziniert einfach und macht immer wieder bewusst, wo man sich gerade befindet.

Anreise

Am besten gelangt man mit KLM über einen Zwischenstopp in Amsterdam nach San Franzisco. Aber natürlich führen auch unzählige andere Wege in die atemberaubende City.

Klima

Es ist ganzjährig mild, aber nicht gerade besonders warm in San Franzisco. Zwischen 15 und 22 Grad und eine frische Seeluft erfordern Pullis und lange Hosen. Beste Reisezeit von April bis Oktober.

Sehenswürdigkeiten

Davon gibt es wirklich unzählige. Unbedingt dabei sein sollten: Alcatraz, Twin Peaks, Union Square, Fishermans Warf mit Pier 39 und USS Pampanito, China Town, Nob Hill, Lombard Street (kurvenreichste Straße der Welt), Golden Gate Bridge, Golden Gate Park, Lincoln Park, Ocean Beach.

original_118033-SFO_golden_gate
original_118033-SFO_Impression
original_118033-SFO_City

Aktivitäten

Bay Cruisen (am besten nach Einbruch der Dunkelheit), Mountainbiken, Golden Gate Bridge Walk, Cabel Car fahren, Weintour nach Napa Valley.

original_118033-SFO_Impression
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-122.4194155,"latitude":37.7749295,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Ich wache auf und r\u00e4kle mich gen\u00fcsslich in mein wei\u00dfes Kissen \u2026 Auf den superhohen weichen amerikanischen Matratzen des Argonaut Hotel schl\u00e4ft es sich einfach prima. Ich springe sofort ans Fenster und blicke hin\u00fcber auf den malerischen Del Monte Square. Ja! Die Sonne scheint. Das hei\u00dft, wir k\u00f6nnen heute erstmalig auf der Terrasse fr\u00fchst\u00fccken. Ich freu mich. Das Essen in dem schicken Boutique Hotel ist ein Gedicht. F\u00fcr seine sechs k\u00f6stlichen Chowder-Gerichte wurde das Hotel schon mehrfach ausgezeichnet. Aber auch sonst kann man in San Franzisco wirklich lecker essen \u2013 egal wo man hinkommt. Genau wie man \u00fcberall ein freundliches L\u00e4cheln erntet, wenn man Blickkontakt sucht. Ich habe die Stadt schon am ersten Tag ins Herz geschlossen. Auch wenn das viele auf ab in der Innenstadt zu Fu\u00df nicht gerade wenig anstrengend ist. Aber man wird immer wieder belohnt. Egal ob in China Town, mit seinem kunterbunten Durcheinander und den k\u00f6stlichen und sehr g\u00fcnstigen Leckereien. Im Mission Dolores Park, wo man eine gem\u00fctliche Pause mit tollem Ausblick auf die Skyline von San Francisco einlegen und fr\u00f6hlichen, nicht ganz n\u00fcchternen Hippies begegnen kann. Oder auch am Ocean Beach, der fast unwirklich sch\u00f6n, aber auch saukalt ist. \r\n\r\nHeute stehen Fishermans Warf und Alcatraz auf dem Programm. Das idyllische Hafenviertel im Nordosten von San Franzisco liegt genau vor unserer Haust\u00fcre. Es ist zauberhaft da. Viele kleine Cafes, Restaurants und Gesch\u00e4fte laden zum Pausieren ein. Unweigerlich landet man irgendwann am Pier 39. Die Seel\u00f6wen Kolonie ist zwar ein wahrer Touristenmagnet und ziemlich \u00fcberlaufen, aber irgendwie auch ein Muss bei einem San Franzisco Besuch. Man kann nicht anders als zuschauen, wie die Seel\u00f6wen und -m\u00f6wen sich necken und zur Schau stellen. Von hier aus ist es auch nicht weit zur Ablegestelle nach Acatraz, dem bekanntesten Gef\u00e4ngnis der Welt. Au\u00dfer der beeindruckenden Stimmung auf der kleinen vorgelagerten Insel bieten sich auch tolle Blicke zur\u00fcck aufs Festland. \r\n\r\nAm Abend steht noch ein Besuch der Golden Gate Bridge auf dem Programm. Unerl\u00e4sslich! Auch wenn es abgedroschen wirkt. Aber die Br\u00fccke fasziniert einfach und macht immer wieder bewusst, wo man sich gerade befindet.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/142\/_img\/20160714170602_c288276a191ce7b0e8836c1a5ba3e65b\/118033-sfo.jpg","title":"San Francisco- The City by the Bay","country":"USA","region":"Kalifornien"}],"startLongitude":-122.4194155,"startLatitude":37.7749295,"zoom":10}