San-Francisco

San Francisco: Die Stadt der 44 Hügel

julia-kranz-frei
blurred-common-room

San Francisco, Kalifornien, USA · April 2009

San Francisco wird auch die Stadt der 7 Hügel genannt - tatsächlich sind es jedoch 44. Man sollte gut zu Fuß sein, um diese zum großen Teil steilen Hügel zu erklimmen - oder das gut ausgebaute Nahverkehrssystem nutzen. Dies beginnt schon bei der Ankunft am Flughafen: Der BART (Bay Area Rapid Transit) bringt einen in etwa einer halben Stunde in die Innenstadt. In San Francisco selbst empfehle ich den Tagespass oder Mehrtagespass des MUNI, des Nahverkehrsverbundes. Dieser ist gültig in über 600 Bussen, 16 Trolley Bussen (Oberleitungsbusse), 6 Metro-Linien, der F- Line (Tram = Straßenbahn) und 3 Cable Car Linien. Angesichts von USD 7,-- für eine einfache Fahrt mit dem Cable Car sind die USD 21,-- für einen Tagespass die günstige Alternative.

Apropos Nahverkehr: Das kostenlose Cable Car Museum bietet Einblicke in die Entwicklung dieses sehr umweltfreundlichen Transportmitels.

Die berühmte Lombard Street mit ihren Haarnadelkurven ist ebenfalls ein Must-See.

San Francisco ist dank der gemäßigten Temperaturen ein ganzjähriges Reiseziel. Typisch ist der dichte Nebel, der einen auf der Golden Gate Bridge die Hand vor Augen nicht mehr erkennen lässt. Zugleich kann es in der Innenstadt jedoch sonnig und nebelfrei sein!

original_P1060655
original_P1060711

Den besten Überblick über die Stadt...

... haben Sie von den Twin Peaks (in direkter Verlängerung zur Market Street im Südwesten), die sich genau in der Mitte der Halbinsel befinden. Ein Spaziergang auf diesen "Zwillingshügeln" bietet tolle Ausblicke über die Stadt, den Golden Gate Park, die Küste (womöglich noch mit aufziehendem Nebel) bis hin zur Golden Gate Bridge.

Ein weiterer Aussichtspunkt ist der Coit Tower im Nordosten der Stadt. Wenn Sie auf diesen Turm steigen, können Sie den Ausblick über Downtown, China Town, die Bay Bridge und die Gefängnisinsel Alcatraz genießen.

original_P1060697

Spaziergänge zu den Highlights der Stadt

Der Pier39 nennt sich in GoogleMaps ein "Pittoresker Pier mit Essen und Aktivitäten". Auf gut Deutsch: eine Fressbude reiht sich an die nächste, dazwischen Souvenirstände, ein Karussel und Street Performer. Nun, Geschmackssache...

Ein paar hundert Meter weiter in Richtung Golden Gate Bridge befindet sich die Aquatic Cove mit Maritim-Museum, historischen Schiffen und dem Aquatic Park Pier. Sehr wahrscheinlich sehen Sie hier auch Kalifornische Seelöwen.

Wieder ein Stück weiter westlich können Sie am Crissy Marsh Field Beach entlang spazieren bis hin zur Golden Gate Bridge.

Dass San Francisco eine grüne Stadt ist, bemerken Sie spätestens im Golden Gate Park. Auf über 4 Quadratkilometern (größer als der Central Park in New York!) finden Sie mehrere Museen, einen Japanischen Garten, einen Botanischen Garten, künstlich angelegte Seen und sogar einen Golfplatz, sowie weitere Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen.
Da ich dieses Mal nur einen kleinen Teil gesehen habe, würde ich nächstes Mal eine Segway-Tour buchen.

original_P1060733
original_P1060804

und wohin als nächstes?

Mögen Sie Wein? Dann ab nach Norden ins Napa Valley (teilweise etwas überteuert) oder eines der benachbarten Täler wie z. B. Sonoma. Die Landschaft erinnert mit seinen leichten Hügeln und großen Vieweiden ein wenig an ländliche Gegenden in Bayern, durchzogen von großen Weinanbaugebieten.

Zum Yosemite National Park sollten Sie etwa eine Fahrtzeit von 4 Stunden einplanen. Dort angekommen erwarten Sie (besonders im Frühjahr zur Schneeschmelze) beeindruckende Wasserfälle und traumhafte Wanderwege für jedes Niveau. Bitte beachten Sie, dass einige Straßen (z.B. die quer durch den Park in Richtung Mono Lake) nur im Sommer befahrbar sind. Am bequemsten ist die Zufahrtsstraße von Mariposa entlang des Merced Rivers, wogegen der nördliche Weg von Moccasin aus etwas anspruchsvoller für Fahrer und Automotor ist.

Die Bay Area gilt auch als die Wiege diverser technischer Erfindungen. Weltweit führende Firmen wie Google, Youtube, Apple, HP,... haben hier ihren Sitz. Technik zum Erleben und Anfassen bietet das Technikmuseum in San Jose, ein Ausflugsziel für die ganze Familie.

Monterey auf dem Weg in Richtung Los Angeles rühmt sich damit an einem der schönsten Flecken der Kalifornischen Küste zu liegen. Golfspieler haben die Qual der Wahl mit über einem Dutzend Golfplätzen. Auch das Aquarium ist sehr beliebt.

Ihr Experte war vor Ort


Flugbörse SCHICK REISEN sonnenklar.TV - Partner

julia-kranz-frei
blurred-common-room

Flugbörse SCHICK REISEN sonnenklar.TV - Partner

Schloßstrasse 4a,76646 Bruchsal

Tel.: 07251/303703
Fax: 07251/303713

Mo:14:00 - 17:00

Di:14:00 - 17:00

Mi:14:00 - 17:00

Do:14:00 - 17:00

Fr:10:00 - 13:00 & 14:00 - 17:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-122.4194155,"latitude":37.7749295,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"San Francisco wird auch die Stadt der 7 H\u00fcgel genannt - tats\u00e4chlich sind es jedoch 44. Man sollte gut zu Fu\u00df sein, um diese zum gro\u00dfen Teil steilen H\u00fcgel zu erklimmen - oder das gut ausgebaute Nahverkehrssystem nutzen. Dies beginnt schon bei der Ankunft am Flughafen: Der BART (Bay Area Rapid Transit) bringt einen in etwa einer halben Stunde in die Innenstadt. In San Francisco selbst empfehle ich den Tagespass oder Mehrtagespass des MUNI, des Nahverkehrsverbundes. Dieser ist g\u00fcltig in \u00fcber 600 Bussen, 16 Trolley Bussen (Oberleitungsbusse), 6 Metro-Linien, der F- Line (Tram = Stra\u00dfenbahn) und 3 Cable Car Linien. Angesichts von USD 7,-- f\u00fcr eine einfache Fahrt mit dem Cable Car sind die USD 21,-- f\u00fcr einen Tagespass die g\u00fcnstige Alternative.\r\n\r\nApropos Nahverkehr: Das kostenlose Cable Car Museum bietet Einblicke in die Entwicklung dieses sehr umweltfreundlichen Transportmitels.\r\n\r\nDie ber\u00fchmte Lombard Street mit ihren Haarnadelkurven ist ebenfalls ein Must-See.\r\n\r\nSan Francisco ist dank der gem\u00e4\u00dfigten Temperaturen ein ganzj\u00e4hriges Reiseziel. Typisch ist der dichte Nebel, der einen auf der Golden Gate Bridge die Hand vor Augen nicht mehr erkennen l\u00e4sst. Zugleich kann es in der Innenstadt jedoch sonnig und nebelfrei sein!","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/71\/_img\/20170922123804_1973492ab5eea7bb8978257639bed15a\/San-Francisco.JPG","title":"San Francisco: Die Stadt der 44 H\u00fcgel","country":"USA","region":"Kalifornien"}],"startLongitude":-122.4194155,"startLatitude":37.7749295,"zoom":6}