Roadtrip durch die USA

katja-ahnelt
blurred-common-room

USA

Riesige Wassermassen tosen von den Felsen herab. Meine beste Freundin und ich blicken uns an und grinsen übers ganze Gesicht. Sie sind noch gigantischer, als wir sie uns vorgestellt hatten, die größten Wasserfälle Nordamerikas. Auf unserem ausgelassenen Roadtrip durch den Norden der USA bewundern wir die Niagara-Fälle. Sie liegen an der Grenze des Bundesstaates New York zur kanadischen Provinz Ontario. Um sie direkt zu bestaunen, muss man auf die kanadische Seite rüber. Nachts ist das Spektakel ebenfalls beeindruckend, denn dann werden die Wassermassen in vielen Farben angestrahlt. So entsteht eine der phantastischsten Licht-Wasser-Shows der Welt!

Wir beide starteten vor zwei Wochen in New York. Nun hat uns unsere Route über Rochester und Buffalo zur kanadischen Grenze geführt. Vor Ort haben wir problemlos und recht billig einen Mietwagen geliehen. Jetzt möchten wir weiter runter, nach Pittsburgh. Anschließend geht es nach Philadelphia in Pennsylvania. Zwischendurch möchten wir in der Quehanna Wild Area wandern gehen, bevor es zurück nach New York geht. Das Lebensgefühl des legendären „American Way of life“ stellte sich schon am ersten Tag unserer Reise ein: Alles scheint in diesem weiten Land möglich zu sein. Die offene, vielerorts künstlerisch geprägte Atmosphäre New Yorks spürt man nicht nur in Manhattan. Doch hier fühlt sich die Luft so leicht an, als hätte man einen kleinen Schwips. In Midtown Manhattan liegt das berühmte Museum of Modern Art (MoMA), mit etlichen zeitgenössischen Ausstellungen und u.a. einigen der berühmtesten Werke von Monet und Van Gogh. Im Südwesten Manhattans lassen wir uns im Künstlerviertel Soho von der typischen Cast-Iron-Architektur und den ausgefallenen kleinen Shops inspirieren. Brooklyn verströmt ebenfalls ein kosmopolitisches Flair – mit alternativen Kneipen und Cafés und einem bunten Straßenbild. Der Stadtbezirk liegt ganz im Westen von Long Island. In nur einer guten Stunde gelangt man von hier aus zu den malerischen Stränden der Insel. Besonders die Strände in den Hamptons sind kilometerlang, gepflegt und gehören zu den schönsten der Ostküste...

original_127453_niagara
original_127453_stadt

Kunst & Kultur

In New York sind das Museum of Modern Art (MoMA), das Metropolitan Museum of Art (das größte in New York mit rund 2 Millionen Exponaten) und das Guggenheim Museum ein Muss. Beide Museen gehören zu den wichtigsten der Welt.

Essen / Ausgehen / Nightlife

In New York findet man internationale Restaurants mit unterschiedlichsten Einflüssen, z. B. asiatisch, europäisch, chinesisch. Typisch amerikanisch ist die BBQ-Küche, serviert wird sie z.B. in der „Manhattan Bar & Grill“, 1711 Manhattan Ave, und im „K. Rico American Steakhouse“, 772 9th Avenue. „Daniel“ serviert exzellente französische Küche, 60 E. 65th St. Beim abendlichen Schlendern über den Times Square mit seinen riesigen Leuchtreklamen findet man Fastfood – und das ein oder andere Nobelrstaurant. Auf dem Broadway gibt es rund 40 Broadwaytheater mit unterschiedlichen Shows.

Shopping

Die 5th Avenue ist eine der berühmtesten Einkaufsstraßen in New York; In Chinatown findet man Souvenirs, bunte Märkte und Fingerfood, in Manhattans Künstlerviertel Soho junge Modelabels und Edel-Boutiquen.

Highlights

New York: Eine Fahrt über die 1883 errichtete Brooklyn Bridge, die Manhattan mit Brooklyn verbindet, verspricht schöne Ausblicke über den East River. Das Chrysler Center besticht mit seiner Art Déco Architektur von 1930. Spektakulär ist die Aussicht von der Plattform des Rockefeller Center aus. Das Empire State Building ist der bekannteste Wolkenkratzer der Stadt. Bei einem Spaziergang durch den Central Park trifft man auf den Shakespeare Garden und die Alice-in Wonderland-Statue. Eines der bedeudeutendsten Naturschauspiele der USA sind mit Sicherheit die Niagara-Fälle. Gäste können an die fast 1.000 Meter breiten Wasserfälle per Boot heranfahren oder sie mit dem Hubschrauber besichtigen.

Insiderwissen

In New York gibt es schöne Parks, um sich nach einem Stadtbummel auszuruhen, z.B. den Prospect Park in Brooklyn, den Hudson River Park mit Beachvolleyball-Feld oder den Fort Tryon Park in Manhattan. Eine Tour mit dem Mietwagen durch Nordamerika ist sehr viel günstiger, als angenommen. Auf diese Art sieht man beeindruckende Natur-Landschaften wie die Niagara-Fälle und Städte wie Pittsbourgh, Washington D.C., Philadelphia und viele mehr. Ausgewählte Touren können von Deutschland aus gebucht werden.

Ihr Experte war vor Ort


FLUGBÖRSE Jens Pflugmacher

katja-ahnelt
blurred-common-room

FLUGBÖRSE Jens Pflugmacher

Lübecker Str. 14,39124 Magdeburg

Tel.: 0391-2514411
Fax: 0391-2514433

Mo:12:00 - 18:00

Di:10:00 - 15:00

Mi:10:00 - 15:00

Do:10:00 - 15:00

Fr:10:00 - 15:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-95.712891,"latitude":37.09024,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Riesige Wassermassen tosen von den Felsen herab. Meine beste Freundin und ich blicken uns an und grinsen \u00fcbers ganze Gesicht. Sie sind noch gigantischer, als wir sie uns vorgestellt hatten, die gr\u00f6\u00dften Wasserf\u00e4lle Nordamerikas. Auf unserem ausgelassenen Roadtrip durch den Norden der USA bewundern wir die Niagara-F\u00e4lle. Sie liegen an der Grenze des Bundesstaates New York zur kanadischen Provinz Ontario. Um sie direkt zu bestaunen, muss man auf die kanadische Seite r\u00fcber. Nachts ist das Spektakel ebenfalls beeindruckend, denn dann werden die Wassermassen in vielen Farben angestrahlt. So entsteht eine der phantastischsten Licht-Wasser-Shows der Welt!\r\n\r\nWir beide starteten vor zwei Wochen in New York. Nun hat uns unsere Route \u00fcber Rochester und Buffalo zur kanadischen Grenze gef\u00fchrt. Vor Ort haben wir problemlos und recht billig einen Mietwagen geliehen. Jetzt m\u00f6chten wir weiter runter, nach Pittsburgh. Anschlie\u00dfend geht es nach Philadelphia in Pennsylvania. Zwischendurch m\u00f6chten wir in der Quehanna Wild Area wandern gehen, bevor es zur\u00fcck nach New York geht. Das Lebensgef\u00fchl des legend\u00e4ren \u201eAmerican Way of life\u201c stellte sich schon am ersten Tag unserer Reise ein: Alles scheint in diesem weiten Land m\u00f6glich zu sein. Die offene, vielerorts k\u00fcnstlerisch gepr\u00e4gte Atmosph\u00e4re New Yorks sp\u00fcrt man nicht nur in Manhattan. Doch hier f\u00fchlt sich die Luft so leicht an, als h\u00e4tte man einen kleinen Schwips. In Midtown Manhattan liegt das ber\u00fchmte Museum of Modern Art (MoMA), mit etlichen zeitgen\u00f6ssischen Ausstellungen und u.a. einigen der ber\u00fchmtesten Werke von Monet und Van Gogh. Im S\u00fcdwesten Manhattans lassen wir uns im K\u00fcnstlerviertel Soho von der typischen Cast-Iron-Architektur und den ausgefallenen kleinen Shops inspirieren. Brooklyn verstr\u00f6mt ebenfalls ein kosmopolitisches Flair \u2013 mit alternativen Kneipen und Caf\u00e9s und einem bunten Stra\u00dfenbild. Der Stadtbezirk liegt ganz im Westen von Long Island. In nur einer guten Stunde gelangt man von hier aus zu den malerischen Str\u00e4nden der Insel. Besonders die Str\u00e4nde in den Hamptons sind kilometerlang, gepflegt und geh\u00f6ren zu den sch\u00f6nsten der Ostk\u00fcste... \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/111\/_img\/20160718135557_3bd15f2279a76aed83cd12dddadb9741\/127453usa-street.jpg","title":"Roadtrip durch die USA","country":"USA","region":"USA"}],"startLongitude":-95.712891,"startLatitude":37.09024,"zoom":4}