Reggae, Rum und Rastafaris
anna-nikolaou

Reggae, Rum und Rastafaris

Negril, Jamaika · April 2015

Kunst & Kultur

Alles in einem ist Jamaika eine tolle Insel die man erleben muss!!!! Bob Marley hat Spuren hinterlassen und der Reggea lässt die Urlauber in eine andere Welt eintauchen. Weiterlesen

Ausflug

Ein Ausflug zu den Wasserfällen ist ein Muss, oder aber auch den Black River wo man ganz nah an die Krokodile ran kommt. Weiterlesen

Informationen zur Umgebung

Ocho Rios : Ist eine kleine aber feine Bucht, man kann dort gut baden und zu Wasser gehen, aber es ist eine kleine Bucht und kein Kilometer langer Sandstrand wie in Negril.

Montego Bay: Ist ebenfalls eine Bucht, die ich aber als Badeurlaub am wenigsten attraktiv fand. Was hier praktisch ist, ist die Nähe zum Flughafen da der Transfer nicht so weit ist. Weiterlesen

Hoteltipps

Für Paare fand ich die Couple Hotels wunderschön, jedes Hotel von dieser Kette hat mich begeistert und war auf seiner Art und Weise sehr bezaubernd. Das Essen war sehr gut und Sauberkeit und Service waren herausragend.

Die Riu Häuser sind hier gut vertreten und ich kann sagen, sie sind alle bombig.
Moderne Anlangen im altbewärten RIU-Konzept, american Style, exellente jamaicanische und internationale Küche...Lecker! Weiterlesen

Insiderwissen

Das Riu Negril liegt leider nicht am schönsten Strand von Negril, man muss ca 10 Minuten gehen um zu dem Traumstrand zu gelangen... Weiterlesen

Negril, Jamaika · April 2015

Jamaica ist eine wunderschöne Insel, ich war vom ersten Augenblick verzaubert.

Am schönsten fand ich besonders die tolle Natur und Landschaft dieser Insel. Überall ist es satt und saftig grün. Die dortige Vegetation ist wirklich traumhaft, die vielen Wasserfälle, wie die Dunn River Falls, laden zu einer kleinen Erfrischung ein(was denkt ihr wie viel Spaß es macht die 180m über die einzelnen Terassen durch die Fluten zu klettern).

original_Dunns_River_Falls
original_Dunns-River-falls-2

"Ya man, no problem!!"

Das beschreibt alles! Die Lebensweise, nein, die Mentalität, ach nennen wir es einfach den Spirit der Jamaicaner...

"Ya man, no problem, take it easy my friend" bekommt man in allen Lebenslagen zu hören.

"You wanna listen some good ragga tunes"

Man kommt sich wirklich wie im Fernsehen vor und Bob Marley von Nord bis Süd, von Ost nach West auf der ganzen Insel immer noch gegenwärtig, überall erklingt Reggae Musik und die Menschen sind alle super entspannt, von jung bis alt ( Woran das wohl liegen könnte ;) ).
Der Sound reisst einfach mit und ganz schnell hat man den Beat selbst im Blut.



original_bob
original_bob1
original_bob2
original_bob3
original_bob4
original_bob6
original_bob7
original_bob8
original_bob9

Hier noch ein paar Fakten zu den Regionen Hotels und Stränden :

Strände:
Negril : Der Strand rund um Negril ist mit Abstand der aller schönste. Feinster weißer Sandstrand erstreckt sich und das Wasser könnte Türkiser nicht sein. Traum Karibikstrand.

Ocho Rios : Ist eine kleine aber feine Bucht, man kann dort gut baden und zu Wasser gehen, aber es ist eine kleine Bucht und kein Kilometer langer Sandstrand wie in Negril.

Montego Bay: Ist ebenfalls eine Bucht, die ich aber als Badeurlaub am wenigsten attraktiv fand. Was hier praktisch ist, ist die Nähe zum Flughafen da der Transfer nicht so weit ist.

Hotels: Für Paare fand ich die Couple Hotels wunderschön, jedes Hotel von dieser Kette hat mich begeistert und war auf seiner Art und Weise sehr bezaubernd. Das Essen war sehr gut und Sauberkeit und Service waren herausragend.

Die Riu Häuser sind auf der Insel auch gut vertreten und ich kann sagen, dass ich alle gut fand. Der Riu Standard war in jedem Haus gegeben und das Essen und die Qualität waren super. Allerdings hat das Riu Negril direkt vor der Nase leider nicht den schönen Negril Strand, man muss ca 10 Minuten gehen um zu dem Traumstrand zu gelangen, das müssen die Kunden wissen.


Ausflugtipps: Ich würde Jamaika als Rundreisen Ziel verkaufen, oder auf jeden Fall mit Ausflügen kombinieren, da es zu schade wäre die tolle Insel nicht zu erleben. Ein Ausflug zu den Wasserfällen ist ein Muss, oder aber auch den Black River wo man ganz nah an die Krokodile ran kommt.

Alles in einem ist Jamaika eine tolle Insel die man erleben muss!!!! Bob Marley hat Spuren hinterlassen und der Reggea lässt die Urlauber in eine andere Welt eintauchen.

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-78.3472424,"latitude":18.2683058,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Jamaica ist eine wundersch\u00f6ne Insel, ich war vom ersten Augenblick verzaubert.\r\n\r\nAm sch\u00f6nsten fand ich besonders die tolle Natur und Landschaft dieser Insel. \u00dcberall ist es satt und saftig gr\u00fcn. Die dortige Vegetation ist wirklich traumhaft, die vielen Wasserf\u00e4lle, wie die Dunn River Falls, laden zu einer kleinen Erfrischung ein(was denkt ihr wie viel Spa\u00df es macht die 180m \u00fcber die einzelnen Terassen durch die Fluten zu klettern). \r\n\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/36\/img\/Reiseberichte\/DunnRiver\/bob\/jamaica\/jamaica.jpg","title":"Reggae, Rum und Rastafaris","country":"Jamaika","region":"Jamaika"}],"startLongitude":-78.3472424,"startLatitude":18.2683058,"zoom":21}