Porto Santo - Badeinsel im Madeira Archipel
anne-neuscheler

Porto Santo - Badeinsel im Madeira Archipel

Porto Santo, Portugal · Oktober 2017

Porto Santo – Badeinsel im Madeira Archipel
9 km goldener Sandstrand, 5000 Einwohner – das ist Porto Santo – noch immer ein Geheimtipp.
Auf der Suche nach sicheren Reiszielalternativen erlebt die Insel jedoch seit rund 2-3 Jahren einen deutlichen Zuwachs an Urlaubern.

Ganz anders als die große Nachbarinsel Madeira, die weniger ein Badeziel als vielmehr ein Wanderparadies mit Schluchten, Tälern und hohen Bergen ist, zieht es die Urlauber neben Wandern vor allem zum Baden nach Porto Santo. Für Aktivurlauber und Sportbegeisterte gibt es auf der Insel einen fabelhaften 18 – Loch – Golfplatz (Par 72) gestaltet von Severiano Ballesteros , Fahrradtouren über die 12 km lange Insel bieten sich ebenfalls hervorragend an. Neben Reiten, Wassersport oder Tauchen. Der Golfstrom wärmt das Wasser vor der Insel und die Temperaturen sind mild. Die Hauptsaison dauert von April bis Oktober, dann schliessen die meisten Hotels. Im Sommer zieht die Insel vor allem an den Wochenenden auch Tagesausflügler aus Madeira an, im Winter dagegen ist es ruhig.

Wie auch auf Madeira, wird auch auf Porto Santo gerne gefeiert. Im Februar Karneval, im Juni finden
gleich 2 Festivals statt, São João und Municipality Week, im August das Weinfest und im September das Columbus Festival, bei dem die Ankunft von Columbus auf der Insel gefeiert wird.
Im Herzen der Insel erhebt sich der Berg Pico do Facho auf bis zu 517m. Ein lohnenswerte Ausflugsziel für Wanderer. Von der Bergspitze aus wird man mit einem fabelhaften Ausblick über die gesamte Insel belohnt.

Weitere Haupt-Attraktionen der Insel sind:

Ein Strandspaziergang entlang der Praia do Porto Santo
Ideal für lange und ausgedehnte Strandspaziergänge ist der goldgelbe, feine, 9 km lange und sehr breite Sandstrand „Praia do Porto Santo“. Der Strand ist sehr sauber, das Wasser schimmert kristallklar und der Strand scheint nie überlaufen.

Das Columbus Haus
Das Columbus Haus liegt gleich hinter der Kirche Nossa Senora in Vila Baleira. Columbus, der mit Filipa Moniz, der Tochter des Gründers von Porto Santo, verheiratet war, lebte vermutlich 2 Jahre lang in diesem Haus.Heute ist dort ein kleines Museum untergebracht.

Pico de Ana Ferreira
4 Km südöstlich der Hauptstadt Vila Baleira befindet sich der Pico de Ana Fereira an dessen Nordflanke man eine herrliche Basaltformation bestaunen kann. Für alle, die sich für geologische Formationen interessieren ganz sicher ein interessanter Ausflug.

Der Miradouro da Portela auf Porto Santo
Auf Porto Santo gibt es genau wie auf Madeira mehrere tolle Aussichtspunkte. Wir haben uns den Miradouro da Portela angeschaut – leicht erreichbar mit Quad, Taxi oder Mietwagen.
Von dort oben aus bietet sich ein ganz herrlicher Blick über den 9 km langen goldgelben Sandstrand, vom Hafen bis zum Ende des Strands. Bei guter Sicht sieht man bis nach Madeira. 3 alte Windmühlen aus vergangenen Tagen liegen ebenfalls hier oben auf dem Berg – ein wunderschönes Fotomotiv. Die dort oben am Aussichtspunkt installierten Rahmen stehen ganzjährig dort und dienen der Weihnachtsbeleuchtung mit Lichterketten.

Der Calheta Beach im Süden Porto Santos
Am südwestlichsten Zipfel der Insel liegt Calheta mit seinem wunderschönen, breiten, goldgelben Strandabschnitt und einem traumhaften Ausblick auf die gegenüberliegende kleine und unbewohnte Insel Ilheu do cal. Hier ist es noch ruhiger und die Küste wird felsig.

Wandern
Das Fremdenverkehrsamt/Tourist office hält eine Karte mit Wanderrouten bereit. Als Touren bieten sich beispielsweise an: der Pico de Castelo, der Pico do Facho oder entlang dem Pico Brando nach Terra Chã. Geologen werden den Pico de Ana Ferreira lieben.

original_2017_Oct_Madeira_FTI_137
original_2017_Oct_Madeira_FTI_181
original_2017_Oct_Madeira_FTI_109
original_2017_Oct_Madeira_FTI_102
original_2017_Oct_Madeira_FTI_182
original_2017_Oct_Madeira_FTI_201
original_2017_Oct_Madeira_FTI_237
original_2017_Oct_Madeira_FTI_238
original_2017_Oct_Madeira_FTI_239
original_2017_Oct_Madeira_FTI_249

Anreise

Porto Santo ist erreichbar per Direktflug ab Düsseldorf, über Lissabon mit Umsteigen oder von Madeira aus per shuttle-flug sowie mit der Fähre ab Funchal. Wir waren mit der Fähre unterwegs. Die Fährüberfahrt dauert in etwa 2,5 Stunden und geht morgens und abends, während der Hochsaison 4 x täglich. Es gibt eine 2. Klasse und eine 1.Klasse an Bord. Getränke und Kleinigkeiten zu Essen kann man an Bord kaufen.

original_2017_Oct_Madeira_FTI_030
original_2017_Oct_Madeira_FTI_037
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-16.3346061,"latitude":33.0759749,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Porto Santo \u2013 Badeinsel im Madeira Archipel\r\n9 km goldener Sandstrand, 5000 Einwohner \u2013 das ist Porto Santo \u2013 noch immer ein Geheimtipp.\r\nAuf der Suche nach sicheren Reiszielalternativen erlebt die Insel jedoch seit rund 2-3 Jahren einen deutlichen Zuwachs an Urlaubern.\r\n\r\nGanz anders als die gro\u00dfe Nachbarinsel Madeira, die weniger ein Badeziel als vielmehr ein Wanderparadies mit Schluchten, T\u00e4lern und hohen Bergen ist, zieht es die Urlauber neben Wandern vor allem zum Baden nach Porto Santo. F\u00fcr Aktivurlauber und Sportbegeisterte gibt es auf der Insel einen fabelhaften 18 \u2013 Loch \u2013 Golfplatz (Par 72) gestaltet von Severiano Ballesteros , Fahrradtouren \u00fcber die 12 km lange Insel bieten sich ebenfalls hervorragend an. Neben Reiten, Wassersport oder Tauchen. Der Golfstrom w\u00e4rmt das Wasser vor der Insel und die Temperaturen sind mild. Die Hauptsaison dauert von April bis Oktober, dann schliessen die meisten Hotels. Im Sommer zieht die Insel vor allem an den Wochenenden auch Tagesausfl\u00fcgler aus Madeira an, im Winter dagegen ist es ruhig. \r\n\r\nWie auch auf Madeira, wird auch auf Porto Santo gerne gefeiert. Im Februar Karneval, im Juni finden \r\ngleich 2 Festivals statt, S\u00e3o Jo\u00e3o und Municipality Week, im August das Weinfest und im September das Columbus Festival, bei dem die Ankunft von Columbus auf der Insel gefeiert wird.\r\nIm Herzen der Insel erhebt sich der Berg Pico do Facho auf bis zu 517m. Ein lohnenswerte Ausflugsziel f\u00fcr Wanderer. Von der Bergspitze aus wird man mit einem fabelhaften Ausblick \u00fcber die gesamte Insel belohnt.\r\n\r\nWeitere Haupt-Attraktionen der Insel sind:\r\n\r\nEin Strandspaziergang entlang der Praia do Porto Santo\r\nIdeal f\u00fcr lange und ausgedehnte Strandspazierg\u00e4nge ist der goldgelbe, feine, 9 km lange und sehr breite Sandstrand \u201ePraia do Porto Santo\u201c. Der Strand ist sehr sauber, das Wasser schimmert kristallklar und der Strand scheint nie \u00fcberlaufen. \r\n\r\nDas Columbus Haus\r\nDas Columbus Haus liegt gleich hinter der Kirche Nossa Senora in Vila Baleira. Columbus, der mit Filipa Moniz, der Tochter des Gr\u00fcnders von Porto Santo, verheiratet war, lebte vermutlich 2 Jahre lang in diesem Haus.Heute ist dort ein kleines Museum untergebracht.\r\n\r\nPico de Ana Ferreira\r\n4 Km s\u00fcd\u00f6stlich der Hauptstadt Vila Baleira befindet sich der Pico de Ana Fereira an dessen Nordflanke man eine herrliche Basaltformation bestaunen kann. F\u00fcr alle, die sich f\u00fcr geologische Formationen interessieren ganz sicher ein interessanter Ausflug.\r\n\r\nDer Miradouro da Portela auf Porto Santo \r\nAuf Porto Santo gibt es genau wie auf Madeira mehrere tolle Aussichtspunkte. Wir haben uns den Miradouro da Portela angeschaut \u2013 leicht erreichbar mit Quad, Taxi oder Mietwagen.\r\nVon dort oben aus bietet sich ein ganz herrlicher Blick \u00fcber den 9 km langen goldgelben Sandstrand, vom Hafen bis zum Ende des Strands. Bei guter Sicht sieht man bis nach Madeira. 3 alte Windm\u00fchlen aus vergangenen Tagen liegen ebenfalls hier oben auf dem Berg \u2013 ein wundersch\u00f6nes Fotomotiv. Die dort oben am Aussichtspunkt installierten Rahmen stehen ganzj\u00e4hrig dort und dienen der Weihnachtsbeleuchtung mit Lichterketten. \r\n\r\nDer Calheta Beach im S\u00fcden Porto Santos\r\nAm s\u00fcdwestlichsten Zipfel der Insel liegt Calheta mit seinem wundersch\u00f6nen, breiten, goldgelben Strandabschnitt und einem traumhaften Ausblick auf die gegen\u00fcberliegende kleine und unbewohnte Insel Ilheu do cal. Hier ist es noch ruhiger und die K\u00fcste wird felsig.\r\n\r\nWandern\r\nDas Fremdenverkehrsamt\/Tourist office h\u00e4lt eine Karte mit Wanderrouten bereit. Als Touren bieten sich beispielsweise an: der Pico de Castelo, der Pico do Facho oder entlang dem Pico Brando nach Terra Ch\u00e3. Geologen werden den Pico de Ana Ferreira lieben.\r\n\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/129\/_img\/20171015115958_a63e6d0f729608b031ee2f9436adc6d8\/calheta-porto_santo.JPG","title":"Porto Santo - Badeinsel im Madeira Archipel","country":"Portugal","region":"Porto Santo"}],"startLongitude":-16.3346061,"startLatitude":33.0759749,"zoom":6}