Piemont - Wandern und Genuss
j-rgseidler

Piemont - Wandern und Genuss

Sale (Piemont), Piemont, Italien

Kunst & Kultur

Die Städte des Piemont sind reich an historischer Architektur und Kulturschätzen. Eine Augenweide ist die Hauptstadt Turin und auch Allesssandria mit dem geschichtsträchtigen Dom. Im Städtchen Cherasco wird die Zeit des Barock wieder lebendig. Viele Burgen in der Region sind sehenswert – im Hügelland des Monferrato befinden sich z.B. mit die schönsten Schlösser Italiens wie Schloss Camino und Schloss Lignano. Auch die Burg Grinzane Cavour lohnt einen Besuch. Weiterlesen

Essen / Ausgehen / Nightlife

Kalorien zählen ist bei einem Urlaub im Piemont verboten – zu köstlich ist die Vielfalt ausgesuchter Spezialitäten und Weine, die hier gedeihen. Allen voran ist die weiße Alba-Trüffel der wertvollste Schatz des Piemont. Zur Zeit der Ernte im Herbst genießt man die Knolle am besten zu ganz einfachen Gerichten wie Pasta, um den Geschmack zu erhalten. Weiterlesen

Shopping

Turin bietet eine Vielzahl an exquisiten Mode- und anderen Spezialitäten-Geschäften, z.B. rund um die Piazza Castello, in der Via Roma und in der Via Garibaldi. Liebhaber von antiken Möbeln und Antiquariaten werden hier ebenfalls fündig. Auf dem Mercatino delle Erbe kann man lokale Leckereien erstehen. In Alessandria finden sich in den Gassen zwischen den Ufern des Tanaro und der Plaza de la Libertá zahlreiche Cafés und Geschäfte. Die Trüffelmesse in Alba gehört zu den Highlights im Piemont. Sie findet jährlich von Anfang Oktober bis in den November hinein statt. Weiterlesen

Highlights

Eine Wanderung in der Po-Ebene ist von Frühling bis Herbst ein Genuss. Die grünen Täler, Weinbaugebiete und kleinen Dörfer muten an wie aus einem Bilderbuch. Umrahmt wird die Kulisse von den Alpen. Besonders malerische Wanderungen sind auch im Nationalpark Val Grande zwischen Domodossola und .dem Lago Maggiore möglich. Eine Tour durch die Weinberge inklusive Wein-Verkostung darf bei einem Piemont-Besuch nicht fehlen, z.B. im Weingut von Osvaldo Viberti, ‪Borgata Serra dei Turchi, 95, Frazione Santa Maria, 12064, La Morra. Weiterlesen

Insiderwissen

Das Piemont gehört zu den abwechslungsreichsten Regionen Italiens. Wilde, ursprüngliche Bergtouren stehen hier ebenso auf dem Programm wie Wein- oder Trüffeltouren für Feinschmecker, Wassersport auf dem Lago Maggiore oder das herrlich entspannte Lebensgefühl mit edlen Shopping-Möglichkeiten in den Städten. Wer das Piemont besucht, sollte auf jeden Fall von allem etwas mitnehmen. Weiterlesen

Sale (Piemont), Piemont, Italien

Die Szene mutet an wie aus einem italienischen Film: Der schmucke Koch mit seiner weißen Kochmütze schwenkt hausgemachte Spaghettini schwungvoll in einem riesigen, ausgehöhlten Laib Parmesan. Als die duftenden Spaghettini auf unseren Tellern liegen, hobelt er weißen Alba-Trüffel darüber, die exklusivste und teuerste Schlemmerei des Piemont. Wir sitzen in einem – nur von außen schlichten – Restaurant in Alessandria. Das authentische, einfache Essen mit wertvollsten Zutaten ist exzellent. Bis in den November hinein reicht die Trüffelzeit, und auf dem Trüffelmarkt in Alba werden die kostbaren Knollen zum Teil für Tausende Euro verkauft. Wer mag, bucht eine Tour mit einem Trüffeljäger und zieht im Morgengrauen los zu den besten Trüffelplätzen...

Unsere Reisegruppe macht für zwei Wochen Urlaub im Piemont. Wie kontrastreich die herrliche Region im Nordwesten Italiens ist, zeigt sich bei unserer Rundreise. Wir besuchen die malerischen Städte Turin und Allessandria, gehen wandern in der wilden, ursprünglichen Landschaft der Poebene – und lassen uns natürlich von der leckeren Küche des Piemont verwöhnen. Daneben steht ein Besuch der lebhaften Orte Stresa und Cannobio am Laggo Maggiore an.

original_118391_Italien_Piemont_Stadt
original_118391_Italien_Piemont_Berge
original_118391_Italien_Piemont_weinberge
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":7.5153885,"latitude":45.0522366,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Die Szene mutet an wie aus einem italienischen Film: Der schmucke Koch mit seiner wei\u00dfen Kochm\u00fctze schwenkt hausgemachte Spaghettini schwungvoll in einem riesigen, ausgeh\u00f6hlten Laib Parmesan. Als die duftenden Spaghettini auf unseren Tellern liegen, hobelt er wei\u00dfen Alba-Tr\u00fcffel dar\u00fcber, die exklusivste und teuerste Schlemmerei des Piemont. Wir sitzen in einem \u2013 nur von au\u00dfen schlichten \u2013 Restaurant in Alessandria. Das authentische, einfache Essen mit wertvollsten Zutaten ist exzellent. Bis in den November hinein reicht die Tr\u00fcffelzeit, und auf dem Tr\u00fcffelmarkt in Alba werden die kostbaren Knollen zum Teil f\u00fcr Tausende Euro verkauft. Wer mag, bucht eine Tour mit einem Tr\u00fcffelj\u00e4ger und zieht im Morgengrauen los zu den besten Tr\u00fcffelpl\u00e4tzen... \r\n\r\nUnsere Reisegruppe macht f\u00fcr zwei Wochen Urlaub im Piemont. Wie kontrastreich die herrliche Region im Nordwesten Italiens ist, zeigt sich bei unserer Rundreise. Wir besuchen die malerischen St\u00e4dte Turin und Allessandria, gehen wandern in der wilden, urspr\u00fcnglichen Landschaft der Poebene \u2013 und lassen uns nat\u00fcrlich von der leckeren K\u00fcche des Piemont verw\u00f6hnen. Daneben steht ein Besuch der lebhaften Orte Stresa und Cannobio am Laggo Maggiore an. \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/66\/_img\/20160719120800_9f13ca7a5f63f9e658d8d1a63f3b4f63\/118391-italien-piemont-landschaft-.jpg","title":"Piemont - Wandern und Genuss","country":"Italien","region":"Piemont"}],"startLongitude":7.5153885,"startLatitude":45.0522366,"zoom":7}