Flugbörse Reisebüro | Pferderennen in Royal Ascot
Pferderennen in Royal Ascot
jens-weber-flugoerse-webfoto-pberg

Pferderennen in Royal Ascot

Ascot, London & Umgebung, Großbritannien · April 2015

Für Sie dabei - wir waren beim Pferderennen in Royal Ascot ! Schon erstaunlich, wie viele besucher an einem Donnerstag Zeit haben, schnelle Pferde und natürlich die Queen zu sehen. Denn die Queen ist dabei: In der Kutsche zusammen mit Camilla und Charles erntet sie mehr Bewunderung als alle Pferde zusammen. Das Publikum ist gestaffelt: Vor der Loge der Queen stehen ausschließlich sicherheitsgeprüfte Mitglieder in Frack und Zylinder. Womit wir bei den Kleidungsvorschriften wären: Eintrittskarten sind nicht nur je nach Nähe zur Queen unterschiedlich teuer, sondern verlangen destinktive Kleidung! Auch in der Henry VII. Enclosure sind noch Krawatten und Hüte für die Herren vorgeschrieben.
Eine Anreise im PKW hat längere Fußmärsche zur Folge, als wenn Sie im Bus kommen - allerdings ist der Parkplatz mit dem Eintritt mit bezahlt. Wenn nicht, marschieren Sie vor Ort 1-2 km bis zum Ticketcounter. Trotzdem ein Erlebnis, da dutzende Firman mit aufwändigen Werbeevents rund um die Rennbahn um Ihre Aufmerksamkeit buhlen.
Wetten ist nur für Kenner: weil diese definitiv besser wissen, welches Pferd in Form ist und tausende Besucher nur zocken bzw. auf den Rennstall setzen, zu dem sie eine persönliche Beziehung haben, sind für die Profis moderate gewinne drin, die alle anderen bezahlen. Macht trotzdem Spaß und auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn!

original_DSC_0087
original_DSC_0114
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.415039,"latitude":51.151786,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"F\u00fcr Sie dabei - wir waren beim Pferderennen in Royal Ascot ! Schon erstaunlich, wie viele besucher an einem Donnerstag Zeit haben, schnelle Pferde und nat\u00fcrlich die Queen zu sehen. Denn die Queen ist dabei: In der Kutsche zusammen mit Camilla und Charles erntet sie mehr Bewunderung als alle Pferde zusammen. Das Publikum ist gestaffelt: Vor der Loge der Queen stehen ausschlie\u00dflich sicherheitsgepr\u00fcfte Mitglieder in Frack und Zylinder. Womit wir bei den Kleidungsvorschriften w\u00e4ren: Eintrittskarten sind nicht nur je nach N\u00e4he zur Queen unterschiedlich teuer, sondern verlangen destinktive Kleidung! Auch in der Henry VII. Enclosure sind noch Krawatten und H\u00fcte f\u00fcr die Herren vorgeschrieben. \r\nEine Anreise im PKW hat l\u00e4ngere Fu\u00dfm\u00e4rsche zur Folge, als wenn Sie im Bus kommen - allerdings ist der Parkplatz mit dem Eintritt mit bezahlt. Wenn nicht, marschieren Sie vor Ort 1-2 km bis zum Ticketcounter. Trotzdem ein Erlebnis, da dutzende Firman mit aufw\u00e4ndigen Werbeevents rund um die Rennbahn um Ihre Aufmerksamkeit buhlen.\r\nWetten ist nur f\u00fcr Kenner: weil diese definitiv besser wissen, welches Pferd in Form ist und tausende Besucher nur zocken bzw. auf den Rennstall setzen, zu dem sie eine pers\u00f6nliche Beziehung haben, sind f\u00fcr die Profis moderate gewinne drin, die alle anderen bezahlen. Macht trotzdem Spa\u00df und auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn!\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/67\/_img\/20160630135406_8bdf4939b7b954fe4c059dea4818ba15\/QueenElizabeth.JPG","title":"Pferderennen in Royal Ascot ","country":"Gro\u00dfbritannien","region":"London & Umgebung"}],"startLongitude":10.415039,"startLatitude":51.151786,"zoom":6}