An der Türkischen Riviera im Hotel Miramare Beach Side
michael-ilsemann

An der Türkischen Riviera im Hotel Miramare Beach Side

Kumköy, Türkische Riviera, Türkei

Auf zur Wassergymnastik mit Cherry. Wenigstens im Urlaub möchte ich auch mal was für meine Fitness tun. Morgens laufe ich deshalb gerne eine kleine Runde am Strand. Mein Freund Michael ist begeistert vom Wasserball mit Janoslaf. Nachher wollen wir in Kumköy noch ein paar Urlaubssouvenirs einkaufen gehen.

Das Hotel Miramare Beach bei Side bietet wirklich alles, was wir uns für einen unkomplizierten Erholungsurlaub vorgestellt haben. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Das Personal ist ausnehmend freundlich und erfüllt auch Sonderwünsche gern. Das Essen ist sehr lecker und abwechslungsreich. Die ganze Anlage wirkt sauber und gepflegt. Mehr kann ein Pauschalurlaub nicht bieten. Zum Shoppen waren wir schon in Side, die malerische Stadt liegt nur 6 km entfernt, und auch mal am Abend für ein Stündchen direkt vor der Haustüre.

Zum Entspannen nutzen wir den hoteleigenen Sandstrand. Er ist flach abfallend und der Sand ist sehr fein. Wenn wir uns ein bisschen mehr Komfort und Unterhaltung wünschen legen wir uns an den Swimmingpool. Die Anzahl der Sonnenliegen und Schirme reicht immer aus und man muss keine Angst haben, keinen Platz mehr zu bekommen. Es gibt sogar ein Hallenbad. Aber das haben wir bei dem Traumwetter noch nie benutzt.

Wenn es morgen nicht allzu heiß ist, werden Michael und ich die Gegend mal mit dem Fahrrad erkunden. Michael kann es sowieso nicht sportlich genug zugehen. Tennis, Beachvolleyball, Jetski, Parasailing … Er weiß manchmal nicht, was er als erstes machen will. Ein anderes Pärchen, das wir kennengelernt haben, ist gestern mit dem Schnellboot nach Side gefahren. Sie waren auch begeistert.
Es ist wirklich kein Wunder, dass die Hotelbewertungen des Miramare so durchgehend positiv sind. Beim Abendessen gestern hat uns ein Pärchen erzählt, dass Sie schon zum zwölften Mal hier sind.

original_118033-T_rkei_Strand

Anreise

Von Hamburg fliegt zu Beispiel Condor in 3,5 Stunden nach Antalya. Der Transfer zum Hotel dauert dann noch circa 50 Minuten.

Ausflüge

Zum Shoppen lohnt es sich nach Side zu fahren oder einen Tagesausflug zu den Kalkterrassen Pamukkale zu unternehmen. Das UNESCO Weltkulturerbe liegt zwar ein ganzes Stück entfernt, aber die Mühe lohnt sich.

original_118033_T_rkei_Pamukkale
original_118033-T_rkei_
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":31.3535562,"latitude":36.8026662,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Auf zur Wassergymnastik mit Cherry. Wenigstens im Urlaub m\u00f6chte ich auch mal was f\u00fcr meine Fitness tun. Morgens laufe ich deshalb gerne eine kleine Runde am Strand. Mein Freund Michael ist begeistert vom Wasserball mit Janoslaf. Nachher wollen wir in Kumk\u00f6y noch ein paar Urlaubssouvenirs einkaufen gehen.\r\n\r\nDas Hotel Miramare Beach bei Side bietet wirklich alles, was wir uns f\u00fcr einen unkomplizierten Erholungsurlaub vorgestellt haben. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Das Personal ist ausnehmend freundlich und erf\u00fcllt auch Sonderw\u00fcnsche gern. Das Essen ist sehr lecker und abwechslungsreich. Die ganze Anlage wirkt sauber und gepflegt. Mehr kann ein Pauschalurlaub nicht bieten. Zum Shoppen waren wir schon in Side, die malerische Stadt liegt nur 6 km entfernt, und auch mal am Abend f\u00fcr ein St\u00fcndchen direkt vor der Haust\u00fcre.\r\n\r\nZum Entspannen nutzen wir den hoteleigenen Sandstrand. Er ist flach abfallend und der Sand ist sehr fein. Wenn wir uns ein bisschen mehr Komfort und Unterhaltung w\u00fcnschen legen wir uns an den Swimmingpool. Die Anzahl der Sonnenliegen und Schirme reicht immer aus und man muss keine Angst haben, keinen Platz mehr zu bekommen. Es gibt sogar ein Hallenbad. Aber das haben wir bei dem Traumwetter noch nie benutzt.\r\n\r\nWenn es morgen nicht allzu hei\u00df ist, werden Michael und ich die Gegend mal mit dem Fahrrad erkunden. Michael kann es sowieso nicht sportlich genug zugehen. Tennis, Beachvolleyball, Jetski, Parasailing \u2026 Er wei\u00df manchmal nicht, was er als erstes machen will. Ein anderes P\u00e4rchen, das wir kennengelernt haben, ist gestern mit dem Schnellboot nach Side gefahren. Sie waren auch begeistert.\r\nEs ist wirklich kein Wunder, dass die Hotelbewertungen des Miramare so durchgehend positiv sind. Beim Abendessen gestern hat uns ein P\u00e4rchen erz\u00e4hlt, dass Sie schon zum zw\u00f6lften Mal hier sind.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/142\/_img\/20160715170809_2888d510fbee89143dd313357eee4fa3\/118033-t-rkei-strand.jpg","title":"An der T\u00fcrkischen Riviera im Hotel Miramare Beach Side ","country":"T\u00fcrkei","region":"T\u00fcrkische Riviera"}],"startLongitude":31.3535562,"startLatitude":36.8026662,"zoom":9}