mehr als nur schöne Strände: die griechische Sonneninsel Kos (Teil 2)

julia-kranz-frei
blurred-common-room

Kos, Griechenland

Den zweitschönsten Sonnenuntergang Griechenlands...

... bietet angeblich Zia, welches auf jeden Fall unbestritten das schönste Dorf von Kos ist.
Von den unzähligen Dachterrassen der Restaurants genießt man einen herrlichen Blick über die Nordküste und vorgelagerte Inseln. Sportliche können die 8km zu einem Gipfel des über 800m hohen Dikeos-Massivs wandern. Uns hat der Spaziergang durch einen kleinen, aber feinen Naturpark gereicht.

Shoppingherzen schlagen höher! Besonders Mitbringsel mit heimischem Olivenöl, Aloe Vera und Honig kann ich sehr empfehlen. Wer kann mir bitte im nächsten Urlaub Oliven-Handcreme mitbringen?

original_IMAG0821
original_IMG_4164
original_IMG_4155
original_IMG_4168
original_IMG_4201
original_IMG_4152
original_IMG_4194
original_IMG_4156

Thermalbaden auf Griechisch

Mein Reiseführer schlug einen Besuch der Embros Therme im Osten von Kos vor. Rechts an Kos-Stadt vorbei, an den Hotelanlagen von Psalidi entlang führt die gut ausgebaute Straße um das Ostende der Insel herum bis zur einer kleinen Snackbar. Dort haben wir das Auto abgestellt und sind ca. 500m einen Schotterweg die Steilküste hinunter gefolgt. Unten erwartete uns zunächst eine weitere Snackbar mit Liegen und Sonnenschirmen am dunklen Sand-Kiesstrand.

Immer der Nase nach - ja, der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, doch gut auszuhalten - bis wir vor der Ruine eines Sanatoriums das "Thermalbad" entdeckten: aus dem Felsen führt ein kleiner Bach 58°C warmes Wasser und mündet nach wenigen Metern im Meer. Schlaue Menschen haben aus großen Steinen ein natürliches Planschbecken gestaltet! Je weiter weg vom Bach, umso mehr vermischt sich das schwefelhaltige Thermalwasser mit dem kühlen Meerwasser. Noch nie war Kneippen so einfach! Und noch dazu kostenlos...

Unser nächster "Pärchen-Urlaub" könnte so aussehen: ein Hotel zwischen Kos-Stadt und der Embros-Therme, ein Mietwagen und täglich für ein paar Stunden hierher fahren.

Mein Tipp: uralte Badekleidung mitnehmen und nach dem Urlaub entsorgen!

original_IMAG0768
original_IMAG0763
original_IMAG0833
original_IMAG0827
original_IMAG0857

Kardamena, Südküste Kos

Ein weiterer Strandtest: Kardamena liegt etwa mittig der Insel Kos an der Südküste. Im Ort selbst ist der Sand fein, jedoch mit Felsen im Wasser. Je weiter wir am Strand entlang Richtung Osten fuhren, umso grober wurde der Sand bis er vor dem letzten Hotel (Norida Beach) schon mit Kies gemischt war. Trotzdem ein hübsches erholsames Fleckchen mit wenigen Hotels und viel Platz...

original_IMG_4217
original_IMG_4229

Paradise Beach, Südküste Kos

Starker Nordwind, rote Flagge an unserem Hotelstrand. Was tun? Wir fuhren an die Südküste zum Paradise Beach: feiner Sandstrand, Liegen und Sonnenschirme zum Mieten, Wassersportanbieter, Restaurant, alles geschützt vor dem lästigen Nordwind.

Am Paradise Beach und seinen Nachbarn (Sunny Beach, Markos Beach, Magic Beach, Exotic Beach) liegen übrigens keine Hotels. Die Zufahrten sind von der Haupstraße Richtung Kefalos sehr gut ausgeschildert.

original_IMAG0913
original_IMAG0905
original_IMAG0917

Nisyros - die schwefelige Nachbarinsel von Kos

Über die Reiseleitung haben wir unseren letzten Ausflug gebucht: wir wurden mit dem Bus vom Hotel abgeholt und zum Schiff nach Kefalos gebracht. Von dort aus startete die Überfahrt mit Bade- und BBQ-Stopp auf Gyali (hier wird das vulkanische Glas Perlit und Bimsstein abgebaut).

Die Landschaft auf Nisyros zeigt einen krassen Gegensatz: auf der Busfahrt zum Krater hin bewunderten wir zunächst idyllische weiße Häuser vor grünen Hängen - ein paar Kurven weiter bot sich dann das Bild einer Mondlandschaft!
Im Stefanos Krater brodelt die Erde dicht unter der Oberfläche. Schwefelschwaden und warme Steine zeigen, dass dieser Vulkan noch immer aktiv ist. Eine Stunde darf man sich höchstens im Krater aufhalten - länger hält man es ohnehin nicht aus. Iiiihhh....

Ein Spaziergang durch das Hafenstädtchen Mandraki und schon ging es wieder zurück aufs Schiff nach Kefalos.
Schön war's!

original_IMG_4305
original_IMG_4330
original_IMG_4363

Ihr Experte war vor Ort


Flugbörse SCHICK REISEN sonnenklar.TV - Partner

julia-kranz-frei
blurred-common-room

Flugbörse SCHICK REISEN sonnenklar.TV - Partner

Schloßstrasse 4a,76646 Bruchsal

Tel.: 07251/303703
Fax: 07251/303713

Mo:10:00 - 13:00 & 14:00 - 17:00

Di:14:00 - 17:00

Mi:10:00 - 13:00 & 14:00 - 17:00

Do:14:00 - 17:00

Fr:10:00 - 13:00 & 14:00 - 17:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":27.2877228,"latitude":36.8915064,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Den zweitsch\u00f6nsten Sonnenuntergang Griechenlands...\r\n\r\n... bietet angeblich Zia, welches auf jeden Fall unbestritten das sch\u00f6nste Dorf von Kos ist.\r\nVon den unz\u00e4hligen Dachterrassen der Restaurants genie\u00dft man einen herrlichen Blick \u00fcber die Nordk\u00fcste und vorgelagerte Inseln. Sportliche k\u00f6nnen die 8km zu einem Gipfel des \u00fcber 800m hohen Dikeos-Massivs wandern. Uns hat der Spaziergang durch einen kleinen, aber feinen Naturpark gereicht.\r\n\r\nShoppingherzen schlagen h\u00f6her! Besonders Mitbringsel mit heimischem Oliven\u00f6l, Aloe Vera und Honig kann ich sehr empfehlen. Wer kann mir bitte im n\u00e4chsten Urlaub Oliven-Handcreme mitbringen? ","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/71\/_img\/20170915132542_3a26a79447045e93a600d7a645b0d9b8\/Gyali.JPG","title":"mehr als nur sch\u00f6ne Str\u00e4nde: die griechische Sonneninsel Kos (Teil 2)","country":"Griechenland","region":"Kos"}],"startLongitude":27.2877228,"startLatitude":36.8915064,"zoom":6}