Korfu - Urlaub im grünen Herzen Griechenlands
margitta-haude-neu

Korfu - Urlaub im grünen Herzen Griechenlands

Korfu, Griechenland

Ausflug

Man sollte auf jeden Falls die endlosen Sandstrände von Sidari mit ihren Sansteinformationen besuchen. Auf der Westseite befinden sich der Fjord und die Höhle Canal d'Amour. In Sidari gibt es sich auch einen Wasserpark, der viel Spaß für Jung und Alt verspricht. Vom Hafen aus kann man Tagesausflüge zu den benachbarten Inseln unternehmen. Korfu Stadt oder Kerkyra zählt zu den schönsten Inselmetropolen des Mittelmeers. Flankiert von den beiden Festungen wirkt die Stadt mit ihren ca. 300 Jahre alten Wohnhäusern sehr aristokratisch und faszinierend. Gegensätzliches vereint sich. Vergangenheit und Gegenwart harmonieren in Form von mittelalterlichen Burgen, buntgeschmückte Pferdekutschen, schicken Geschäfte, buntem Markttreiben, angesagten Cafés und urigen Tavernen. Weiterlesen

Korfu, Griechenland

Man schwimmt im türkisblauen und kristallklaren Wasser auf eine kleine Höhle in den beige-braunen Felsen zu. Sie scheint wie ein dunkles Loch, das am unteren Rand eine kleine Öffnung hat durch das, das Licht von der anderen Seite scheint. Je näher man kommt, umso kühler und dunkler wird das Wasser. Gänsehaut macht sich breit und ein kleines mulmiges Gefühl. Aber man schwimmt zügig weiter. Bis man durch die kleine Öffnung schlüpft … Der Legende nach, wartet dann auf der anderen Seite des Canal d'Amour dein Traumpartner auf dich. Ich wurde stattdessen nur von gleißendem Sonnenlicht und warmem Wasser umgeben. Aber das machte nichts. Der Urlaub auf Korfu war trotzdem ein Genuss. Die kleine griechische Insel südöstlich von Italien mit ihren herrlichen Stränden überraschte mich mit unerwartet viel Grün. Welches von den vielen Olivenwäldern kommt. Sie verleihen der Insel eine grüne Frische, die für griechische Verhältnisse sehr selten ist. Vor allem im Frühling stehen die Wiesen in voller Blüte. Es wachsen Wildblumen und -kräuter in allen erdenklichen Farben. Der Mai bietet sich deshalb zum Wandern an.

Aber auch im Hochsommer bleibt es grün. Dazu kommen dann dreißig Strände, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind und die 217 km lange Küste zieren. Im Hintergrund die herrliche Natur. Ein Geschenk der Götter der Antike.

Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch des Achillon. Die ehemals venezianische Villa wurde von Kaiserin Elisabeth während ihres langen Aufenthaltes in ein Schloss verwandelt. Seinen Namen bekam es nach Achilles, für den die Kaiserin schwärmte.

original_125812_korfu_berblick
original_125812_beach-1218032
original_125812_korfu_satdt

Klima

Im Juli und August kann es auf Korfu ausgesprochen heiß werden. Die Temperaturen klettern an manchen Tagen über 40 Grad Celsius. Im Frühling ist es besonders für Wanderfreunde ideal.
Das mediterrane Klima bringt der Insel viel Feuchtigkeit, wodurch ein üppiges Pflanzenwachstum möglich ist. Deshalb wird Korfu auch als "die grünste Insel Griechenlands" bezeichnet. Dabei ist der Süden ein wenig karger als der Norden.

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":19.9216777,"latitude":39.6242621,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Man schwimmt im t\u00fcrkisblauen und kristallklaren Wasser auf eine kleine H\u00f6hle in den beige-braunen Felsen zu. Sie scheint wie ein dunkles Loch, das am unteren Rand eine kleine \u00d6ffnung hat durch das, das Licht von der anderen Seite scheint. Je n\u00e4her man kommt, umso k\u00fchler und dunkler wird das Wasser. G\u00e4nsehaut macht sich breit und ein kleines mulmiges Gef\u00fchl. Aber man schwimmt z\u00fcgig weiter. Bis man durch die kleine \u00d6ffnung schl\u00fcpft \u2026 Der Legende nach, wartet dann auf der anderen Seite des Canal d'Amour dein Traumpartner auf dich. Ich wurde stattdessen nur von glei\u00dfendem Sonnenlicht und warmem Wasser umgeben. Aber das machte nichts. Der Urlaub auf Korfu war trotzdem ein Genuss. Die kleine griechische Insel s\u00fcd\u00f6stlich von Italien mit ihren herrlichen Str\u00e4nden \u00fcberraschte mich mit unerwartet viel Gr\u00fcn. Welches von den vielen Olivenw\u00e4ldern kommt. Sie verleihen der Insel eine gr\u00fcne Frische, die f\u00fcr griechische Verh\u00e4ltnisse sehr selten ist. Vor allem im Fr\u00fchling stehen die Wiesen in voller Bl\u00fcte. Es wachsen Wildblumen und -kr\u00e4uter in allen erdenklichen Farben. Der Mai bietet sich deshalb zum Wandern an. \r\n\r\nAber auch im Hochsommer bleibt es gr\u00fcn. Dazu kommen dann drei\u00dfig Str\u00e4nde, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind und die 217 km lange K\u00fcste zieren. Im Hintergrund die herrliche Natur. Ein Geschenk der G\u00f6tter der Antike. \r\n\r\nSehr empfehlenswert ist auch ein Besuch des Achillon. Die ehemals venezianische Villa wurde von Kaiserin Elisabeth w\u00e4hrend ihres langen Aufenthaltes in ein Schloss verwandelt. Seinen Namen bekam es nach Achilles, f\u00fcr den die Kaiserin schw\u00e4rmte.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/93\/_img\/20160719131929_51053005f76bc77a3407306e5a9f5f0d\/125812-korfu.jpg","title":"Korfu - Urlaub im gr\u00fcnen Herzen Griechenlands","country":"Griechenland","region":"Korfu"}],"startLongitude":19.9216777,"startLatitude":39.6242621,"zoom":9}