Hawaii (2) MAUI & BIG ISLAND
anne-neuscheler

Hawaii (2) MAUI & BIG ISLAND

Hawaii, USA

Hawaii fasziniert und begeistert uns immer wieder von Neuem. Sieben Mal waren wir bisher dort und wenn wir an Hawaii denken, flammt sofort die Sehnsucht auf.

Es ist die Mischung aus spektakulärer Naturkulisse, saftig grünen Regenwäldern und Wasserfällen, schroffem, kargem Vulkangestein, dem aktiven Vulkan Kilauea, der spektakulären Nā Pali Coast auf Kauai, riesigen Wellen, goldgelben Traumstränden sowie einer Portion Aloha-Leichtigkeit und polynesischem Südseeflair, die die Inseln so interessant, vielseitig und reizvoll machen.

original_sunset-2295685_1920_2900er

Maui - Traum aller Wellenreiter

Hier am Ho’okipa Beach bei Pāʻia – rund 20 Minuten nordöstlich des Flughafens Kahului - trifft man sie alle - die Wellenreiter und Windsurfer.
Hier brechen die tollsten Wellen und wir möchten am liebsten stundenlang zuschauen. Wer hier kein Surfbrett unterm Arm trägt outet sich als Tourist.

Aber auch Schnorchler finden auf Maui ein kleines Paradies: bunte Korallen, Wasserschildkröten und Fische in allen Farben. Herrliche Plätze dafür sind beispielsweise Honolua Bay, Turtle town, Ahihi Kinau Natural Area Reserve und natürlich der Molokini Krater – südlich von Maui‘s Südküste.

Die Insel wirkt zweigeteilt: eine Engstelle trennt die Insel in zwei Teile, einen größeren und einen kleineren Teil. Der Süden ist sonnenreich, der Norden feuchter. Auf der größeren Hälfte liegt der Haleakala Nationalpark mit dem Haleakala Krater und seiner faszinierenden Mondlandschaft. Tagsüber hängt der Haleakala oftmals in den Wolken. Grundsätzlich aber hat man von hier aus eine Sicht auf die anderen Inseln Molokai, Lanai und Big Island. Schon bei der Fahrt hinauf zum Krater sind sie nicht zu übersehen: die vielen Downhill-biker, die sich samt Rädern mit Bussen hochfuhren ließen um anschließend in einer rund 1stündigen rasanten Abfahrt mit Blicken auf eine spektakuläre Kulisse wieder hinab zu sausen.

Autofahrer müssen Acht geben, denn die Downhill-biker nehmen ganz schön Fahrt auf und schießen in ganzen Gruppen um die Kurve.
Hobbyfotografen und Frühaufsteher haben anderes im Sinn: Sie setzen alles daran, zum Sonnenaufgang oben am Haleakala zu sein – für einen ganz besonderen Moment und ein einzigartiges Farbenspiel.

Obwohl das Klima auf Hawaii ganzjährig warm ist, empfiehlt es sich für diese Tour eine Jacke einzupacken, hier oben am Haleakala kann es – besonders um die frühe Uhrzeit – ganz schön frisch sein.

Was für eine beeindruckende Mondlandschaft. Je nach Gesteinszusammensetzung schimmern die Farben grau-braun-rot oder in blau-gelb-grün-Tönen.
Inmitten dieser Mondlandschaft stehen neben dem Observatorium auch einige Teleskope
der Universität von Hawaii sowie das AEOS Teleskop der USA. Wir fühlen uns wie in einem
Jules-Vernes-Film.

Einen kompletten Kontrast zu dieser Mondlandschaft ist unsere anschließende Fahrt auf der wohl schönsten Küstenstraße Hawaiis: der „Road to Hana“ – sie führt in die ruhige Gegend der Insel bis nach Hana. Auf ihrem Weg dorthin schlängelt sich die Straße dabei über zahlreiche Brücken hinein in eine grüne, feuchte Regenwaldregion und bietet zahlreiche wunderschöne Stoppmöglichkeiten, Aussichtspunkte und tosende Wasserfälle. Entlang des Weges lohnt es sich unbedingt immer wieder anzuhalten.

original_crater-1846775
original_haleakala-857934
original_hawaii-180021_1920
original_hawaii-180031
original_sea-turtle-2245590_1920
original_silver-thistle-2351242_1920
original_silversword-348953

Big Island - die größte Insel des Archipels

Nordöstlich von Maui befindet sich ein weiteres Highlight. Die größte Insel des Archipels: Big Island mit ihrem aktiven Vulkan, dem Kilauea; dem höchsten Berg Hawaiis, dem Mauna Kea mit seinem Observatorium sowie dem Weltnaturerbe Hawaii Volcanoes National Park. Und Big Island wächst täglich weiter. Dort wo die heiße Lava meist unterirdisch aus dem Vulkan ins Meer fließt, dampft es mächtig.
Die schwarzen Lavamassen begegnen einem überall auf der Insel. Ein Helikopterflug über den brodelnden Krater ist ein einmaliges und tolles Erlebnis, die abstrahlende Hitze des Vulkans ist deutlich spürbar.
Ob Sie Hilo oder Kona als Ausgangsziel für die Erkundung des Volcano Nationalparks nehmen, ist Geschmackssache. Hilo liegt wesentlich näher am Nationalpark, ist jedoch ein sehr regenreicher Ort. Kona jedoch ist wesentlich weiter entfernt – von hier aus fahren Sie rund 3 Stunden zum Nationalpark.
Am Nationalpark angekommen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie nehmen den Crater Rim Drive oder aber die Chain of craters road. Letztere endet dort am „End of the road“ wo 2003 der Lavafluß die Strasse kreuzte – ein ganz beeindruckendes Bild.

Nach einem eindrucksvollen Tag im Nationalpark wartet am Abend ein weiteres Naturschauspiel: Werfen Sie mal einen Blick in den klaren Sternenhimmel. Die Milchstrasse scheint zum Greifen nah.
Das Kreuz des Südens ist deutlich erkennbar. Der Sternenhimmel ist dort unvergleichlich und bietet eine völlig andere Perspektive als das vertraute Sternenzelt, wie wir es von Europa aus sehen können.

Wenn wir Ihnen Lust auf die Inseln im Pazifik gemacht haben, begeistern wir Sie gerne noch mehr
im persönlichen Gespräch. Wir sind Feuer und Flamme, für Sie ihre individuelle Tour zusammen-
zustellen. Kombinieren Sie Hawaii als Stopover auf der Westroute bei einer geplanten Reise ins
abwechslungsreiche Paradies Neuseeland oder verbinden Sie ihren nächsten Kalifornienurlaub
mit einem anschließenden Abstecher nach Hawaii. (Flugzeit ab Los Angeles rund 6 Stunden). Diese und viele weitere Ideen und Reisemöglichkeiten warten bei uns im Büro auf Sie. Aloha.


original_volcano-1925716
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-156.3319253,"latitude":20.7983626,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Hawaii fasziniert und begeistert uns immer wieder von Neuem. Sieben Mal waren wir bisher dort und wenn wir an Hawaii denken, flammt sofort die Sehnsucht auf.\r\n\r\nEs ist die Mischung aus spektakul\u00e4rer Naturkulisse, saftig gr\u00fcnen Regenw\u00e4ldern und Wasserf\u00e4llen, schroffem, kargem Vulkangestein, dem aktiven Vulkan Kilauea, der spektakul\u00e4ren N\u0101 Pali Coast auf Kauai, riesigen Wellen, goldgelben Traumstr\u00e4nden sowie einer Portion Aloha-Leichtigkeit und polynesischem S\u00fcdseeflair, die die Inseln so interessant, vielseitig und reizvoll machen. ","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/129\/_img\/20170729021617_c6b4325fbf61dc3efd3aec7af040da10\/volcano-bigisland-hawaii.jpg","title":"Hawaii (2) MAUI & BIG ISLAND","country":"USA","region":"Hawaii"}],"startLongitude":-156.3319253,"startLatitude":20.7983626,"zoom":10}