Finnisch Lappland - ein Wintermärchen was keine Wünsche offen lässt....
julia-gentsch

Finnisch Lappland - ein Wintermärchen was keine Wünsche offen lässt....

Rovaniemi, Lappland, Finnland · Januar 2017

Auf nach Finnisch Lappland! Ein Wintermärchen wird wahr :)

Unter dem Motto stand meine Reise Mitte Januar. Mit der Finnair flog ich von Frankfurt via Helsinki nach Rovaniemi. Die Reisezeit beträgt ca 5 Stunden und der Flughafen in Helsinki bietet viele Möglichkeiten, um die Umsteigezeit so angenehm wie möglich zu machen.

In Rovaniemi angekommen wurden wir zu unseren Unterkünften gebracht und am nächsten Tag stand die Expedtiotion EISBRECHER auf dem Programm.
Dies war ein absolut tolles Erlebnis. Wir wurden morgens abgeholt und sind dann ca 2 Stunden mit dem Bus nach Süden gefahren. Nahe der Grenze zu Schweden sind wir an Bord des Eisbrechers POLAR EXPLORER gegangen und durften mit erleben wie sich der Eisbrecher den Weg im zugefrorenen Bottnischen Meerbusen bahnte.
Ein weiteres Highlight war das Baden im Eis - eine recht frostige Angelegenheit - aber auf jeden Fall ein Abenteuer :) Wir fühlten uns wie in einem Wasserbett...
Abgerundet wurde der Ausflug mit leckeren Speisen im Ort ....
Am Abend waren wir zurück in unserer Unterkunft und waren noch völlig fastziniert von dem Erlebten.


original_20170120_092824_HDR
original_20170120_102033
original_20170120_110136

Am nächsten Tag haben wir uns u.a. das Hotel ARTIC TREEHOUSE angeschaut. Das Hotel ist ein absoluter Traum. Es sind ganz neu erbaute Unterkünft, eingebettet in ein Waldstück. Jedes Baumhaus hat ein riesengroßes Panoramafenster, dass es Ihnen ermöglicht vom Bett aus Polarlichter zu sehen.

Auch die Lobby und der Speisebereich laden zum Verweilen ein...gemütlich am Kamin zu sitzen und die verschneite Winterlandschaft zu bewundern...einfach herrlich! Alle sind sehr herzlich und machen den Aufenthalt des Gastes zu einemen einmaligen Erlebnis und vor allem zu einem unvergessenem ;) !

original_20170121_135008_HDR
original_20170121_134354_HDR
original_20170121_133722
original_20170121_133622

Spät am Abend folgt dann ein weiteres Highlight - POLARLICHTER!!

Wir haben alle sehnsüchtig auf die Aurora Borealis gewartet, wie das Polarlicht wissenschaftlich genannt wird.
Gegen 23:45 Uhr zahlte sich das lange warten aus und wir wurden mit wahnsinnig beeindruckenden Polarlichtern belohnt. Wir alle waren so voller Freude die tanzenden Lichter am Himmel zu sehen. Anfangs war ein grüner Lichtstrahl am Himmel zu sehen und nach kurzer Zeit riss es auf in ein Lichtermeer aus Grün und ein wenig rot und weiß sogar.

...auch dieses Erlebnis einfach ein Traum, das man mal erlebt haben sollte ;)

original_IMG-20170122-WA0004
original_IMG-20170122-WA0006

Am letzten Morgen unserer Tour hatten wir die Gelegenheit uns zu fühlen wie ein Musher - das Abenteuer HUSKY-SAFARI konnte beginnen.

Wir waren in 2-er Teams eingeteilt und hatten eine Strecke von ca 12 km zurück zu legen. Der Tourguide fuhr voraus und wir folgten ihm. Es ging durch Waldabschnitte, freie verschneite Felder und das bei einem herrlichen Sonnaufgang, aber etwa -20°C. Es war atemberaubend, einzigartig, aber auch anstrengend - selbst die Kontrolle über die Hunde und den Schlitten zu haben.

original_20170122_095115
original_IMG-20170122-WA0045
original_IMG-20170122-WA0059

Sollte ich Ihr Interesse an einem unvergesslichen Aufenthalt im hohen Norden geweckt haben, so können Sie mich jederzeit gerne ansprechen :)

Gerne stelle ich Ihnen ein passendes Abenteuer-Programm zusammen, dass Sie so schnell nicht vergessen werden ;)

Herzliche Grüße

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":25.7293905,"latitude":66.5039478,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Auf nach Finnisch Lappland! Ein Winterm\u00e4rchen wird wahr :) \r\n\r\nUnter dem Motto stand meine Reise Mitte Januar. Mit der Finnair flog ich von Frankfurt via Helsinki nach Rovaniemi. Die Reisezeit betr\u00e4gt ca 5 Stunden und der Flughafen in Helsinki bietet viele M\u00f6glichkeiten, um die Umsteigezeit so angenehm wie m\u00f6glich zu machen. \r\n\r\nIn Rovaniemi angekommen wurden wir zu unseren Unterk\u00fcnften gebracht und am n\u00e4chsten Tag stand die Expedtiotion EISBRECHER auf dem Programm. \r\nDies war ein absolut tolles Erlebnis. Wir wurden morgens abgeholt und sind dann ca 2 Stunden mit dem Bus nach S\u00fcden gefahren. Nahe der Grenze zu Schweden sind wir an Bord des Eisbrechers POLAR EXPLORER gegangen und durften mit erleben wie sich der Eisbrecher den Weg im zugefrorenen Bottnischen Meerbusen bahnte. \r\nEin weiteres Highlight war das Baden im Eis - eine recht frostige Angelegenheit - aber auf jeden Fall ein Abenteuer :) Wir f\u00fchlten uns wie in einem Wasserbett...\r\nAbgerundet wurde der Ausflug mit leckeren Speisen im Ort ....\r\nAm Abend waren wir zur\u00fcck in unserer Unterkunft und waren noch v\u00f6llig fastziniert von dem Erlebten. \r\n\r\n\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/107\/_img\/20170215114432_556abd8bff5ea63b32d57fcab7c2e90b\/20170122-095115.JPG","title":"Finnisch Lappland - ein Winterm\u00e4rchen was keine W\u00fcnsche offen l\u00e4sst....","country":"Finnland","region":"Lappland"}],"startLongitude":25.7293905,"startLatitude":66.5039478,"zoom":6}