Faszinierendes Sri Lanka
eirin-missiridis

Faszinierendes Sri Lanka

Colombo, Sri Lanka · September 2016

Ihr wollt mal was anderes sehen? Mal in die Ferne reisen?
Sri Lanka bietet für absolut jeden eine Menge unvergesslicher Dinge, die man erleben und entdecken kann.
Mit einer kurzen Zwischenlandung empfehle ich den Flug mit Emirates oder Etihad nach Colombo.
Die Gesamtflugdauer beträgt etwa 9:40 Std. Auch lässt sich ganz leicht ein kurzer Stopover einbauen, sodass man sich gleich noch Abu Dhabi oder Dubai anschauen kann und hat dann jeweils nur eine Flugdauer von ca. 5 Std jeweils.

Für Badeurlaub allein ist eine Reise ins Land im indischen Ozean viel zu schade! Sri Lanka ist landschaftlich so reizvoll und hat etliche Attraktionen zu bieten, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

FTI Touristik und auch das Tochterunternehmen 5vF und BigXtra (Sonnenklar) bieten hier jede Menge Angebote, auch induviduell buchbar!
NEU: Das Backpacker-Programm von 5vF! Mehr Infos bekommt Ihr bei mir persönlich! :)

Wir übernachteten im Cinnamon Lakeside Hotel im Herzen Colombos mit wunderschönen Blick über den idyllischen Beira See.

Nachdem wir uns etwas am Pool vom Flug erholt hatten machten wir eine Stadtrundfahrt und hatten ein tolles Dinner auf einem Boot.

**ACHTUNG: ZUR RUSHHOUR MUSS MAN MIT STARKEN VERKEHRSBEHINDERUNGEN UND LANGEN STAUS IN DER INNENSTADT RECHNEN**

original_14462940_1109655122404067_7775718852842800202_n
original_14463186_1109655165737396_1160296441585442190_n
original_14469723_1109655209070725_5764665821754545246_n
original_14479810_1109655322404047_1509184718664592321_n
original_14495349_1109655232404056_5526075517582685092_n
original_14520392_1109655245737388_8312159282292511465_n
original_14572265_1109655342404045_472015867143848894_n
original_14600917_1109655319070714_6704594151730117176_n
original_14606502_1109655345737378_353823357631515135_n
original_cinnamon_lakeside
original_PicsArt_14_

Dambulla // Minneriya // Sigiriya

Wir starteten an unserem 2. Tag schon sehr früh ins ca. 170 km entfernte Dambulla im Landesinneren, da man mit einer Fahrtdauer von ca. 6 Stunden rechnen muss.

Zuerst besichtigten wir das Hotel Heritance Kandalama, eine Oase der Ruhe mit einzigartigem Blick über die Hügellandschaft und den Kandalama-Stausee.

Nach dem Mittagessen fuhren wir weiter zum Minneriya Nationalpark, durch den wir eine kleine Jeepsafari machten.
Der Minneriya Nationalpark ist bekannt für seine große Elefantenpopulation mit Herden von bis zu 100 frei lebenden Tieren. Hier kommt man der Natur ganz Nahe.

Völlig verstaubt aber glücklich machten wir uns auf den Weg zu unserm Übernachtungshotel, dem Sigiriya Village, wo uns ein toller Empfang bereitet wurde. Die wunderschön angelegte Bungalowanlage befindet sich direkt am Fuße des Löwenfelsen, mitten im Grün!
Wir hatten ein tolles Barbecue im freien und fielen dann Müde ins Bett, da wir am nächsten Tag den Löwenfelsen vor allen anderen besteigen wollten.

original_14364786_1101944719841774_1190999464468333614_n
original_14370301_1101944696508443_4847193160474216244_n
original_14448795_1101944733175106_6915091698752423733_n
original_14462973_1101944753175104_3006133672707952585_n
original_14446115_1105917326111180_3467003108389027695_n
original_14462897_1105917186111194_6538585101709487375_n
original_14479762_1105914939444752_5540901914098797260_n
original_FullSizeRender
original_14484772_1105917226111190_4706521916669715388_n
original_14448987_1105917152777864_8045577571975400890_n
original_14449981_1105917162777863_2507797667196140365_n
original_heritance_kandalama
original_PicsArt_16_
original_sigiriya

Löwenfels // Matale // Kandy

Auch heute ging es für uns früh los, denn wir wollten als erste den "Löwenfels" besteigen.
Sigiriya / Löwenfels ist ein Monolith aus Magma und seit 1982 Weltkulturerbe der UNESCO.

Er ragt 200m über die flache, grüne Landschaft. (1002 Stufen)
Sigiriya ist eine der ehrfurchtgebietendsten archäologischen Stätten der Insel sowie eine der führenden Touristenattraktionen.
Oben angelangt genießt man den weiten Blick über Sri Lankas Dschungel und das saftige Grün der Insel.

Zurück im Hotel packten wir zügig unsere Koffer und fuhren nach dem Frühstück weiter Richtung Kandy.
Auf dem Weg dorthin besuchten wir den Gewürzgarten in Matale. Hier werden u.a. Zimt, Kardamon, Pfeffer, und andere Gewürzpflanzen angebaut und man hat die Gelegenheit die fertigen Produkte zu erwerben.

Kandy gilt als kulturelle und geistige Hauptstadt Sri Lankas, da hier die religiöseste Stätte des Landes steht: Der Tempel des "Heilige Zahns Buddhas", der zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde.

Während des Tempelbesuchs müssen Schultern und Beine bedeckt werden und die Schuhe ausgezogen werden. Da der Boden teilweise durch die Sonne sehr heiß ist empfehle ich, Socken einzupacken.
Das Filmen ist in der Tempelanlage ebenfalls verboten, fotografieren ist erlaubt.

Mit dem TukTuk fuhren wir in unser Übernachtungshotel "The Topaz" in den Hügeln etwas außerhalb des Stadtzentrums.
Das 2* Stadthotel ist auf einigen Bewertungsportalen mit 100% Weiterempfehlung bewertet worden und
dem kann ich absolut zustimmen. Tolle Gastronomie, wunderschöne und moderne Zimmer und eine Dachterasse mit unglaublichen Blick über Kandy.
Vor dem Abendessen wurden wir mit den traditionellen Tänzen Sri Lankas begrüßt.

original_IMG_4954
original_14448843_1101944486508464_2477510527122385563_n
original_14441131_1105917126111200_8878288316313288599_n
original_14519700_1105917106111202_44502691978711025_n
original_14479704_1101944413175138_3162183074654319781_n
original_14516336_1105914609444785_1786812379169838010_n
original_14457250_1105917369444509_375906369835252098_n
original_14440689_1102780883091491_1776316455909913813_n
original_14469623_1105914332778146_8260517052660888986_n
original_14470401_1105914446111468_5931632671727041343_n
original_14502772_1105914272778152_4837003702185775628_n
original_14519882_1105917032777876_1776328063295774416_n
original_14520553_1105914309444815_2508181688782577111_n
original_14432989_1105917022777877_7632399703894641323_n
original_14462747_1105916992777880_2540944828565247751_n
original_topaz

Koggala // Beruwela // Bentota // Wadduwa

Wir ersparten uns den langen (ca. 6-7 Std) Bustransfer an die Südküste und hatten einen 35-minütigen
Inlandsflug mit einem der Wasserflugzeuge von Cinnamon-Air!
Es ist nicht nur der durchaus angenehmere Transfer um an die Südküste zu gelangen, es ist ein echtes Erlebnis über die wunderschöne, grüne Berglandschaft Sri Lankas zu fliegen.
(Vorab schon buchbar)

In Koggala angekommen besuchten wir das Martin Wickramasinghe Volksmuseum.
Beeindruckende Werke und interessante Eindrücke! Direkt gegenüber befindet sich das Hotel "The Fortress", welches wir nun besichtigten.

Das 4,5* Hotel mit nur 53 Zimmern befindet sich direkt am langen Sandstrand von Koggala.
In der tollen Gartenanlage mit ständigem Blick aufs Meer und den luxuriösen großzügigen Zimmern kann man so richtig schön entspannen.

Als nächstes besichtigten wie das "The Long Beach Resort". Eine nette 3,5* Sterne Anlage direkt am Strand welche über insgesamt 208 Zimmer verfügt, die sich auf mehrere 3-stöckige Gebäude aufteilen.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier super! :)

TIPP: Die Fahrt nach Galle ist ein absolutes Muss. Ein wunderschöner kleiner Ort direkt am Meer
mit kleinen Geschäften, Bars und Restaurants und bietet einige kultuerelle Highlights wie die berühmte Festung. SUPER SCHÖN HIER!!

Wir fuhren zu unserem Übernachtungshotel, dem Cinnamon Bey Beruwela, eines meiner absoluten Favoriten.
Die 4,5* Sterne Anlage bietet Urlaub mit Eleganz. Das Cinnamon Bey bietet Highlights wie einen eigenen Spa, 6 verschiedene Restaurants und ist im luxuriös extravaganten Stil gebaut.
Das Frühstücksbuffet war das beste, was ich je hatte. Überragend!!


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am nächsten Tag hatten wir unseren Hotelbesichtigungstag.
Ich gehe mal kurz auf die einzelnen Hotels ein. Für mehr Informationen berate ich euch gerne
persönlich!

*PANDANUS BEACH RESORT & SPA
Die 4* Anlage liegt direkt am Strand von Induruwa. Das Highlight ist die wunderschöne Sonnenterrasse
mit Meerblick.

*BENTOTA BEACH BY CINNAMON
Die 3,5* Anlage befindet sich an der Mündung des Bentota-Flusses, ca. 300m vom Sandstrand entfernt.
Die sehr hübsch angelegte Gartenanlage lädt zum relaxen ein.

*THE EDEN RESORT & SPA
In der beliebten 4* Anlage findet Ihr alles was das Wassersportler-Herz begehrt. Hier hat man die Möglichkeit, den Urlaub aktiv zu erleben.
Ein Highlight, die Swimup-Bar am Hauptpool.

*SIDDHALEPA AYURVEDA HEALTH RESORT
Das 3,5* Ayurveda Resort liegt sehr ruhig und idyllisch in Wadduwa.
Hier kann man ideal abschalten und sich vom Alltagsstress mit Ayurveda erholen.
Hier durften wir in das Vergnügen einer ayurvedischen Fußmassage kommen, um die letzten beiden
Hotels entspannt besichtigen zu können.

*THE BLUE WATER
Entspannt euch an der großzügigen Poolanlage mit elegantem Ambiente.
Das 4,5* Hotel liegt direkt am schönen Sandstrand von Wadduwa in einem weitläufigen Palmenhain.

Wir fuhren zu unserem letzten Hotel für heute:
*TURYAA KALUTARA
Die 4* All-Inklusive Anlage befindet sich direkt am schönen Sandstrand von Wadduwa.
Die beiden Pools in Richtung Meer laden zum relaxen ein und die neuen Spezialitätenrestaurants
sorgen für kulinarische Highlights.

Da die Zimmer größtenteils Richtung Meer liegen ließen wir unsere Balkontür einen Spalt offen und lauschten dem Meer bevor wir vor Erschöpfung einschliefen.


original_14462893_1102780869758159_7693671639270181764_n
original_14484917_1102780773091502_6543104400629294624_n
original_14484626_1102780819758164_8272238261097778771_n
original_fortress
original_the_fortress
original_galle
original_traxxx-srilanka-strand-galle-3
original_PicsArt_2_
original_PicsArt_3_
original_PicsArt_4_
original_pandanus
original_eden
original_eden1
original_siddhalepa_ayurveda
original_blue_water
original_turyaa_kalutara

Waikkal // Negombo

Unser letzter Tag führt uns von Wadduwa über Waikkal nach Negombo.
Wir hatten noch 3 Hotels zu besichtigen bevor wir schon wieder Abschied von der so wunderschönen Insel nehmen mussten.

Das erste Hotel heute war das Goldi Sands.
Es liegt direkt am kilometerlagen Sandstrand von Negombo. Die im Sommer 2015 teilrenovierte Anlage gehört ebenfalls mit zu meinen Favoriten, da Sie für Ausflüge in die nähere Umgebung eine ausgezeichnete Lage hat.

Wir fuhren weiter zum Ranweli Holiday Village. Eine wunderschöne Clubanlage auf einer Halbinsel gelegen, die man mit einer kurzen Floßfahrt erreicht.
Hier hat man seine kleine eigene Anlage, sehr umweltfreundlich und komfortabel.

Unser letztes Hotel für unsere Sri Lanka Tour war das Heritance Negombo.
Hier hatten wir noch Tageszimmer bis unser Flughafen-Transfer kam.
Ein neues Luxushotel der Heritance Group, direkt am Strand und direkt im Geschehen.
Hier gibt es rundherum Geschäfte, Restaurants, Bars...alles was man so braucht.

Eine aufregende Reise geht zu Ende.
Ich bin sehr dankbar so tolle Eindrücke bekommen zu haben, die Sri Lanka als Reiseziel einfach
unvergleichbar machen!

Das satte Grün, die kilometerlangen Sandstrände mit seinem wilden Meer, die wunderschönen Orte im Landesinneren, die so viel Kultur und Eindrücke vom typischen Sri Lanka ausdrücken und die immer lächelnden, herzlichen Singhalesen, die unsere Reise unvergesslich machen.


Ich komme definitiv wieder...

original_goldi_sands
original_ranweli_holiday_village
original_heritance_negombo
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":79.861243,"latitude":6.9270786,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Ihr wollt mal was anderes sehen? Mal in die Ferne reisen? \r\nSri Lanka bietet f\u00fcr absolut jeden eine Menge unvergesslicher Dinge, die man erleben und entdecken kann.\r\nMit einer kurzen Zwischenlandung empfehle ich den Flug mit Emirates oder Etihad nach Colombo. \r\nDie Gesamtflugdauer betr\u00e4gt etwa 9:40 Std. Auch l\u00e4sst sich ganz leicht ein kurzer Stopover einbauen, sodass man sich gleich noch Abu Dhabi oder Dubai anschauen kann und hat dann jeweils nur eine Flugdauer von ca. 5 Std jeweils. \r\n\r\nF\u00fcr Badeurlaub allein ist eine Reise ins Land im indischen Ozean viel zu schade! Sri Lanka ist landschaftlich so reizvoll und hat etliche Attraktionen zu bieten, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte. \r\n\r\nFTI Touristik und auch das Tochterunternehmen 5vF und BigXtra (Sonnenklar) bieten hier jede Menge Angebote, auch induviduell buchbar! \r\nNEU: Das Backpacker-Programm von 5vF! Mehr Infos bekommt Ihr bei mir pers\u00f6nlich! :) \r\n\r\nWir \u00fcbernachteten im Cinnamon Lakeside Hotel im Herzen Colombos mit wundersch\u00f6nen Blick \u00fcber den idyllischen Beira See. \r\n\r\nNachdem wir uns etwas am Pool vom Flug erholt hatten machten wir eine Stadtrundfahrt und hatten ein tolles Dinner auf einem Boot. \r\n\r\n**ACHTUNG: ZUR RUSHHOUR MUSS MAN MIT STARKEN VERKEHRSBEHINDERUNGEN UND LANGEN STAUS IN DER INNENSTADT RECHNEN** \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/92\/_img\/20161004132812_b8667cd217eaed6483d0e51c06c6975d\/fullsizerender.jpg","title":"Faszinierendes Sri Lanka ","country":"Sri Lanka","region":"Sri Lanka"}],"startLongitude":79.861243,"startLatitude":6.9270786,"zoom":4}