Barlachstadt Güstrow
juliane-erdmann-fb-wismar

Barlachstadt Güstrow

Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte sowie der Mecklenburgischen Schweiz, inmitten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommerns liegt Güstrow. Geprägt vom Schriftsteller, Maler und Bildhauer Ernst Barlach erhielt die Kreisstadt Güstrow ihren Beinamen „Barlachstadt“.
Kulturell hat Güstrow viel zu bieten!
Die Europäische Route der Backsteingotik ist natürlich auch in Güstrow zu finden.
Zu ihr gehören folgende eindrucksvolle Bauwerke:
• Gertrudenkapelle (gehört zur Ernst-Barlach-Stiftung, ca. 30 Plastiken von Barlach ausgestellt)
• Heilig-Geist-Kirche (beherbergt heute das Norddeutsche Krippenmuseum)
• Pfarrkirche St. Marien (dreischiffige Hallenkirche mit imposanten Bormann Altar, Turmbesteigung für einen Blick über Güstrow möglich)
• Dom (hier hängt „der Schwebende“ von Ernst Barlach)
• Renaissance Schloss (prachtvoll dekorierte Räume, reich bestückte Dauerausstellungen, Fest- und Paarsaal, Mittelalterausstellung)
Weitere Sehenswürdigkeiten:
• Güstrower Rathaus (beeindruckende klassizistische Fassade)
• Stadtmuseum (nicht nur ein reines Heimatmuseum! Besticht mit Werken des Malers Georg Friedrich Kersting, dem niederdeutschen Dichter John Brinckman sowie dem Maler Otto Vermehren. Der Eintritt ist frei!)
• Städtische Galerie Wollhalle (hier finden nicht nur Ausstellungen, sondern auch besondere Märkte von regionalen Erzeugern, Verkostungen oder Workshops statt)
• Historisches Wasserkraftwerk (Turbinenschaum und hautnah die Arbeitsweise des Wasserkraftwerkes erleben)
• Malmström Museum (Ausstellungsräume und hundertjähriger Circuswagen mit Dokumenten, Fotos, Plakaten und Requisiten von der berühmten Artistenfamilie)
• Borwinbrunnen
• Stele Uwe Johnson
• Brunnen Fuchs und Igel – Voß und Swinegel
• Ernst-Barlach-Theater (Theater ohne eigenes Ensemble, auf dem Spielplan stehen Theaterstücke, Konzerte, Kabarettabende und Shows)
In der Saison finden täglich 90 minütige Stadtführungen statt und laden Neugierige auf eine Reise in den Werdegang von Güstrow ein. Wer es ein bisschen uriger mag, sollte unbedingt an einer Nachtwächterführung teilnehmen! Der Nachtwächter führt Sie mit Laterne durch den historischen Stadtkern und erzählt die eine oder andere Anekdote.
Der historische Altstadtkern lädt außerdem auch zum Verweilen, Schlemmen und Bummeln ein. Zahlreiche kleine Geschäfte, stilvolle Restaurants und urige Kneipen runden den Besuch ab.
Restaurant-Tipp: Restaurant Barlachstuben. Hier könnt ihr gut bürgerlich speisen und bekommt sogar einen typischen Mecklenburger Rippenbraten serviert.
Kneipen-Tipp: Schnick Schnack. Urige Kneipe mit Livemusik, hausgemachten Cocktails, frischgezapftes Bier und kleinen Speisen.

Café-Tipp: Café Küpper. Hier gibt es selbstgebackene Kuchen und Torten sowie die ein oder andere Kaffeespezialität. Mein Geheimtipp: Stachelbeer-Baiser-Torte.
Diskothek-Tipp: Studentenkeller Güstrow. Bei allen jüngeren Generationen beliebt.
Auch Naturfreunde kommen auf Ihre Kosten. Die Heidberge mit der Aussichtsplattform „Utkiek“ laden zu einer Wanderung ein. Wer gerne baden und schwimmen geht, trifft sich am Güstrower Inselsee. Hier kann man nicht nur an dessen Strand entspannen, sondern sich auch im ansässigen Bootsverleih z.B. ein Tretboot ausleihen und über den See fahren.
Für Kinder bietet sich besonders das Familien- und Erholungsbad Oase mit seiner Wassererlebniswelt sowie der Wildpark-MV mit seinem Aqua-Tunnel, der Raubtier-WG und die begehrten Wolfswanderungen in der Dämmerung an.
Viele verschiedene Feste locken jährlich Gäste in die Barlachstadt. Dazu gehören das Stadtfest, das Inselseefest, das Brunnenfest, das Mecklenburger Entenrennen mit Kinderfest, oder der kleine, aber feine Güstrower Weihnachtsmarkt.
Durch Güstrow führen die Radfernwege Berlin-Kopenhagen und Hamburg-Rügen und ist daher auch für Radfahrer sehr beliebt. Viele Hotels bieten Bett&Bike an. Auch durch die Pilgerwege „Baltisch-Mitteldeutscher Weg“ und „Birgittaweg“ ist Güstrow gut erreichbar.
Güstrow eignet sich sehr gut als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung.
Unsere Hansestadt Rostock erreicht man in einer halben Stunde mit dem Auto oder der S-Bahn. Die Landeshauptstadt Schwerin ist eine Stunde entfernt. Die nächstgelegene Stadt in der Mecklenburgischen Seenplatte namens Krakow am See ist auch zu empfehlen.
Weitere Informationen erhält man in der ansässigen Touristinformation, die Euch nicht nur mit einem Stadtplan, sondern auch mit Stadtführungen, Unterkünften, Tickets für verschiedene Veranstaltungen, Souvenirs uvm. versorgen kann.
Zusammengefasst: Güstrow beeindruckt mit Fachwerk, Backsteingotik, prächtigen Renaissancebauten, uvm. und ist definitiv einen Besuch wert!

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":12.177364,"latitude":53.7907975,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte sowie der Mecklenburgischen Schweiz, inmitten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommerns liegt G\u00fcstrow. Gepr\u00e4gt vom Schriftsteller, Maler und Bildhauer Ernst Barlach erhielt die Kreisstadt G\u00fcstrow ihren Beinamen \u201eBarlachstadt\u201c.\r\nKulturell hat G\u00fcstrow viel zu bieten! \r\nDie Europ\u00e4ische Route der Backsteingotik ist nat\u00fcrlich auch in G\u00fcstrow zu finden.\r\nZu ihr geh\u00f6ren folgende eindrucksvolle Bauwerke:\r\n\u2022\tGertrudenkapelle (geh\u00f6rt zur Ernst-Barlach-Stiftung, ca. 30 Plastiken von Barlach ausgestellt) \r\n\u2022\tHeilig-Geist-Kirche (beherbergt heute das Norddeutsche Krippenmuseum)\r\n\u2022\tPfarrkirche St. Marien (dreischiffige Hallenkirche mit imposanten Bormann Altar, Turmbesteigung f\u00fcr einen Blick \u00fcber G\u00fcstrow m\u00f6glich)\r\n\u2022\tDom (hier h\u00e4ngt \u201eder Schwebende\u201c von Ernst Barlach)\r\n\u2022\tRenaissance Schloss (prachtvoll dekorierte R\u00e4ume, reich best\u00fcckte Dauerausstellungen, Fest- und Paarsaal, Mittelalterausstellung)\r\nWeitere Sehensw\u00fcrdigkeiten: \r\n\u2022\tG\u00fcstrower Rathaus (beeindruckende klassizistische Fassade)\r\n\u2022\tStadtmuseum (nicht nur ein reines Heimatmuseum! Besticht mit Werken des Malers Georg Friedrich Kersting, dem niederdeutschen Dichter John Brinckman sowie dem Maler Otto Vermehren. Der Eintritt ist frei!)\r\n\u2022\tSt\u00e4dtische Galerie Wollhalle (hier finden nicht nur Ausstellungen, sondern auch besondere M\u00e4rkte von regionalen Erzeugern, Verkostungen oder Workshops statt)\r\n\u2022\tHistorisches Wasserkraftwerk (Turbinenschaum und hautnah die Arbeitsweise des Wasserkraftwerkes erleben)\r\n\u2022\tMalmstr\u00f6m Museum (Ausstellungsr\u00e4ume und hundertj\u00e4hriger Circuswagen mit Dokumenten, Fotos, Plakaten und Requisiten von der ber\u00fchmten Artistenfamilie)\r\n\u2022\tBorwinbrunnen\r\n\u2022\tStele Uwe Johnson\r\n\u2022\tBrunnen Fuchs und Igel \u2013 Vo\u00df und Swinegel \r\n\u2022\tErnst-Barlach-Theater (Theater ohne eigenes Ensemble, auf dem Spielplan stehen Theaterst\u00fccke, Konzerte, Kabarettabende und Shows)\r\nIn der Saison finden t\u00e4glich 90 min\u00fctige Stadtf\u00fchrungen statt und laden Neugierige auf eine Reise in den Werdegang von G\u00fcstrow ein. Wer es ein bisschen uriger mag, sollte unbedingt an einer Nachtw\u00e4chterf\u00fchrung teilnehmen! Der Nachtw\u00e4chter f\u00fchrt Sie mit Laterne durch den historischen Stadtkern und erz\u00e4hlt die eine oder andere Anekdote.\r\nDer historische Altstadtkern l\u00e4dt au\u00dferdem auch zum Verweilen, Schlemmen und Bummeln ein. Zahlreiche kleine Gesch\u00e4fte, stilvolle Restaurants und urige Kneipen runden den Besuch ab.\r\nRestaurant-Tipp: Restaurant Barlachstuben. Hier k\u00f6nnt ihr gut b\u00fcrgerlich speisen und bekommt sogar einen typischen Mecklenburger Rippenbraten serviert. \r\nKneipen-Tipp: Schnick Schnack. Urige Kneipe mit Livemusik, hausgemachten Cocktails, frischgezapftes Bier und kleinen Speisen. \r\n\r\nCaf\u00e9-Tipp: Caf\u00e9 K\u00fcpper. Hier gibt es selbstgebackene Kuchen und Torten sowie die ein oder andere Kaffeespezialit\u00e4t. Mein Geheimtipp: Stachelbeer-Baiser-Torte.\r\nDiskothek-Tipp: Studentenkeller G\u00fcstrow. Bei allen j\u00fcngeren Generationen beliebt. \r\nAuch Naturfreunde kommen auf Ihre Kosten. Die Heidberge mit der Aussichtsplattform \u201eUtkiek\u201c laden zu einer Wanderung ein. Wer gerne baden und schwimmen geht, trifft sich am G\u00fcstrower Inselsee. Hier kann man nicht nur an dessen Strand entspannen, sondern sich auch im ans\u00e4ssigen Bootsverleih z.B. ein Tretboot ausleihen und \u00fcber den See fahren.\r\nF\u00fcr Kinder bietet sich besonders das Familien- und Erholungsbad Oase mit seiner Wassererlebniswelt sowie der Wildpark-MV mit seinem Aqua-Tunnel, der Raubtier-WG und die begehrten Wolfswanderungen in der D\u00e4mmerung an.\r\nViele verschiedene Feste locken j\u00e4hrlich G\u00e4ste in die Barlachstadt. Dazu geh\u00f6ren das Stadtfest, das Inselseefest, das Brunnenfest, das Mecklenburger Entenrennen mit Kinderfest, oder der kleine, aber feine G\u00fcstrower Weihnachtsmarkt.\r\nDurch G\u00fcstrow f\u00fchren die Radfernwege Berlin-Kopenhagen und Hamburg-R\u00fcgen und ist daher auch f\u00fcr Radfahrer sehr beliebt. Viele Hotels bieten Bett&Bike an. Auch durch die Pilgerwege \u201eBaltisch-Mitteldeutscher Weg\u201c und \u201eBirgittaweg\u201c ist G\u00fcstrow gut erreichbar.\r\nG\u00fcstrow eignet sich sehr gut als Ausgangspunkt f\u00fcr Ausfl\u00fcge in die Umgebung.\r\nUnsere Hansestadt Rostock erreicht man in einer halben Stunde mit dem Auto oder der S-Bahn. Die Landeshauptstadt Schwerin ist eine Stunde entfernt. Die n\u00e4chstgelegene Stadt in der Mecklenburgischen Seenplatte namens Krakow am See ist auch zu empfehlen. \r\nWeitere Informationen erh\u00e4lt man in der ans\u00e4ssigen Touristinformation, die Euch nicht nur mit einem Stadtplan, sondern auch mit Stadtf\u00fchrungen, Unterk\u00fcnften, Tickets f\u00fcr verschiedene Veranstaltungen, Souvenirs uvm. versorgen kann. \r\nZusammengefasst: G\u00fcstrow beeindruckt mit Fachwerk, Backsteingotik, pr\u00e4chtigen Renaissancebauten, uvm. und ist definitiv einen Besuch wert!\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/41\/_img\/20200415192257_7224754c94a5d60d4df16df85b43a78e\/IMG_4971.jpg","title":"Barlachstadt G\u00fcstrow","country":"Deutschland","region":"Mecklenburg-Vorpommern"}],"startLongitude":12.177364,"startLatitude":53.7907975,"zoom":7}