Alle Informationen zu den Einreisebestimmungen

Sicher reisen trotz Corona

HINWEIS:

Bei unseren bereitgestellten Informationen kann es sich trotz sorgfältiger Prüfung und Aufbereitung nur um eine Orientierungshilfe für individuelle Recherchen handeln. Die Einreise- und Quarantänebestimmungen und die Situation vor Ort ändern sich oft kurzfristig, zudem sind regionale Sonderfälle möglich. Bitte prüfen Sie daher auch unbedingt die detaillierten Informationen der zuständigen Auslandsvertretung oder des Auswärtigen Amtes für weitergehende Hinweise. Auf die zur Informationsbereitstellung eingesetzten Anbietersysteme und deren Fehlerfreiheit haben wir nur sehr beschränkten Einfluss. Wir können keine rechtliche Gewähr für die jederzeitige Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit, Aktualität, individuelle Relevanz oder sonstige Verlässlichkeit der Informationen übernehmen.

JETZT FILTERN:

Quelle: A3M Destination Manager, Betrachteter Zeitraum: Heute +14 Tage

Wichtige News

Europa: EU-Kommission plant Verkürzung der Gültigkeit des EU-Zertifikats

25.11.2021

Die Europäische Union will ihren Mitgliedsstaaten eine Verkürzung der Gültigkeit des digitalen EU-Zertifikats vorschlagen. Dieses soll künftig nicht mehr wie bislang ein Jahr, sondern nur noch neun Monate ab der vollständigen Impfung gültig sein. Als Grund nannte die EU-Kommission die abnehmende Wirkung der Impfstoffe. Der digitale Pass ist für Einreisen innerhalb der EU notwendig. Außerdem sollen ab 10.01.2022 alle von der WHO zugelassenen Impfstoffe anerkannt werden. Wer jedoch mit einem anderen Impfstoff als den von der EU derzeit zugelassenen Vakzinen einreist, solle als zusätzliche Schutzmaßnahme einen negativen PCR-Test vorweisen. Ebenfalls im Gespräch ist Medienberichten zufolge eine Abschaffung der sogenannten "Weißen Liste" ab 01.03.2022, also der Liste jener Staaten, aus denen Reisende unabhängig von ihrem Impfstatus in Länder der EU einreisen dürfen. Ab März nächsten Jahres soll eine Einreise EU-weit einheitlich nur noch für Geimpfte und Genesene möglich sein.

Deutschland: 3G-Regel gilt auch auf internationalen Flügen

25.11.2021

Was seit gestern (24.11.) in Bussen und Bahnen gilt, ist seitdem auch bei der Lufthansa und anderen Fluggesellschaften nicht nur auf Inlandsflügen, sondern auch bei allen Flügen von, nach oder via Deutschland Pflicht: Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt in Zukunft einen negativen Covid19-Test (3G-Regel). Dabei genügt ein Antigen-Schnelltest, der bei Abflug nicht älter als 24 Stunden alt sein darf. Entsprechende Bescheinigungen werden in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache akzeptiert. Für Flüge nach Deutschland gilt die Regelung für Passagiere ab zwölf Jahren, für Flüge ab Deutschland oder innerhalb Deutschlands bereits für Kinder ab sechs Jahren. Die 3G-Regel gilt dabei auch für Reisende, die über Deutschland in ein anderes Land weiterfliegen.

Italien: 2G Regeln ab 06.12. in vielen Bereichen des Alltags

25.11.2021

Nach Sitzung des Ministerialrats wurde bekannt gegeben, dass ab 06.12. eine 2G Regel im Rahmen des "Super Green Pass" in Kraft tritt. Nur unter Nachweis einer Impfung oder einer Genesung dürfen Personen u.a. die Innengastronomie nutzen, Nachtclubs besuchen, in Hotels übernachten, Skilifte verwenden oder diversen Veranstaltungen beiwohnen. Die Maßnahmen sollen vorerst bis 15.01. in Kraft bleiben.

Slowakei: Regierung verhängt zweiwöchigen Komplett-Lockdown ab Donnerstag (25.11.)

24.11.2021

Die slowakische Regierung hat am Mittwoch (24.11.) einen zweiwöchigen Lockdown angeordnet, der Einschränkungen für sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Personen vorsieht. Ab Donnerstag (25.11.) werden unter anderem Gastronomiebetriebe und nicht lebensnotwendige Geschäfte und Betriebe geschlossen. Bewegungen im öffentlichen Raum sind nur noch aus triftigen Gründen wie z.B. den Arbeitsweg gestattet.

Einzelheiten werden im Laufe des Abends von Ministerpräsident Heger bekannt gegeben.

Bereits am Montag waren Lockdown-ähnliche Beschränkungen für Ungeimpfte verhängt worden um die Impfrate zu erhöhen, und steigenden Infektions- und Hospitalisierungszahlen entgegenzuwirken.

Neuseeland: Grenzöffnung für Touristen ab 30.04.

24.11.2021

Neuseeland wird seine Grenzen für internationale Besucher im April 2022 wieder öffnen. Dies gab der für die Corona-Bekämpfung zuständige Minister Chris Hipkins am Mittwoch (24.11.) bekannt. Demnach sollen vollständig geimpfte Personen ab dem 30.04.2022 einreisen dürfen. Bei Reiseantritt ist ein Negativtest vorzuweisen, bei Ankunft wird ein weiterer Test durchgeführt. Zudem müssen sich Reisende für 7 Tage isolieren.

Die Grenzöffnung erfolgt schrittweise: Ab dem 16.01. dürfen geimpfte Staatsbürger Neuseelands und Personen mit Dauer-Aufenthaltsgenehmigung, die in Australien gestrandet sind, nach Neuseeland zurückkehren. Neuseeländer, die sich derzeit in anderen Ländern aufhalten, dürfen ab dem 13.02. wieder einreisen.

Die Grenzen Neuseelands waren im März 2020 geschlossen worden.

Italien: Ausgangssperre und Einschränkungen in Teilen von Südtirol

23.11.2021

Laut Medienberichten gilt ab Mittwoch (24.11.) in 20 Regionen von Südtirol, eine Ausgangssperre von 20 bis 5 Uhr. Weiterhin werden viele Veranstaltungen in Innenräumen von Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen ausgesetzt; Restaurants und Bars schließen um 18 Uhr.

In allen Bereichen des öffentlichen Lebens in Südtirol besteht die Pflicht des Tragens einer medizinischen Maske, wenn ein Abstand von mehr als einem Meter nicht eingehalten werden kann. Im ÖPNV gilt das Tragen einer FFP-2 Maske.

Bulgarien: Seit 23.11. PCR-Test zur Einreise aus EU-Staaten erforderlich

23.11.2021

Seit 23.11. ist für die Einreise nach Bulgarien aus EU-Staaten ein negatives PCR-Testergebnis notwendig. Dies ist unabhängig davon, ob Einreisende eine Impfung, Genesung oder einen negativen Antigenschnelltest nachweisen können. Das PCR-Testergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein. Kinder unter 12 Jahren sind von Test- und Nachweispflicht befreit.

Australien: Einreise für Visahalter von "Working Holiday" und anderen Visatypen ab 01.12. möglich

22.11.2021

Australische Behörden gaben am 22.11. bekannt, dass die Anzahl der Visatypen, welche eine Einreise nach Australien gestatten, erweitert würden. So dürfen ab 01.12. u.a. Studenten und Reisende über "working holiday" ohne Ausnahmegenehmigung nach Australien, doch auch verschiedene Arbeitsvisa erlauben die Einreise.

Eine Voraussetzung wird eine vollständige Impfung sein, sowie ein 72h alter PCR-Test. Weitere Informationen stellen die Behörden bereit.

Deutschland: Bayern kündigt deutliche Verschärfung der Coronamaßnahmen an

19.11.2021

Aufgrund rasant steigender Infektionszahlen hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder eine deutliche Verschärfung der geltenden Coronamaßnahmen im Freistaat angekündigt. So werden Clubs, Diskotheken und Bars bis zum 15.12. komplett schließen, und alle Weihnachtsmärkte abgesagt. Für die übrige Gastronomie gilt eine Sperrstunde ab 22 Uhr. In Landkreisen mit einer Inzidenz über 1000 werde zudem für die nächsten drei Wochen alles geschlossen, wo bislang 2G oder 2G-Plus gegolten hat, also Gastronomiebetriebe sowie Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen. In diesen Landkreisen dürfen auch keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Für Ungeimpfte gelten zudem ab sofort Kontaktbeschränkungen, es dürfen sich lediglich maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen, Kinder unter 12 Jahren nicht mitgerechnet.

Norwegen: Online-Registrierung für alle Reisenden verpflichtend ab 26.11.

19.11.2021

Wie am heutigen Freitag (19.11.) aus Medienberichten hervorging, müssen sich ab Freitag (26.11.) alle Reisenden unabhängig von Staatsangehörigkeit, Wohnsitz und Impfstatus vor der Einreise nach Norwegen über ein Online-Portal anmelden.

Weiterhin wird zur Einreise der Nachweis einer Impfung, eines Negativtests oder einer Genesung benötigt. Auf ungeimpfte Reisende kommt ein weiterer Test nach der Einreise hinzu. Ausnahmen von diesen Regeln gelten für Kinder unter 16 Jahren.