Alle Informationen zu den Einreisebestimmungen

Sicher reisen trotz Corona

HINWEIS:

Bei unseren bereitgestellten Informationen kann es sich trotz sorgfältiger Prüfung und Aufbereitung nur um eine Orientierungshilfe für individuelle Recherchen handeln. Die Einreise- und Quarantänebestimmungen und die Situation vor Ort ändern sich oft kurzfristig, zudem sind regionale Sonderfälle möglich. Bitte prüfen Sie daher auch unbedingt die detaillierten Informationen der zuständigen Auslandsvertretung oder des Auswärtigen Amtes für weitergehende Hinweise. Auf die zur Informationsbereitstellung eingesetzten Anbietersysteme und deren Fehlerfreiheit haben wir nur sehr beschränkten Einfluss. Wir können keine rechtliche Gewähr für die jederzeitige Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit, Aktualität, individuelle Relevanz oder sonstige Verlässlichkeit der Informationen übernehmen.

JETZT FILTERN:

Quelle: A3M Destination Manager, Betrachteter Zeitraum: Heute +14 Tage

Wichtige News

Schweiz: Einreisebestimmungen geändert; ab 22.01. keine Testpflicht mehr für Geimpfte u. Genesene

19.01.2022

Aktuellen Informationen des Schweizer Bundesrates vom Mittwoch (19.01.) zufolge gelten ab Samstag (22.01.) neue Regeln für die Einreise. So müssen Geimpfte und Genesene bei Ankunft keinen Test mehr vorlegen. Für ungeimpfte und nicht genesene Personen gilt dies weiterhin. Allerdings entfällt für diesen Personenkreis der zweite Test zwischen dem vierten und siebten Tag. Ebenfalls ab dem 22.01. ist das Einreiseformular nur noch von Reisenden auszufüllen, die per Flugzeug oder Fernverkehrsbus in die Schweiz kommen.

Vereinigtes Königreich/England: Abschaffung der meisten Corona-Maßnahmen ab 27.01.

19.01.2022

Wie Premierminister Boris Johnson am Mittwoch (19.01.) bekannt gab, werden die meisten COVID-19-Beschränkungen in England ab dem 27.01. abgeschafft. So fällt ab diesem Tag u.a. die Maskenpflicht weg und wird auch die Aufforderung, von Zuhause zu arbeiten, aufgehoben. Des Weiteren wird für den Zutritt zu Nachtclubs und anderen Massenveranstaltungen kein Impf- oder Testnachweis mehr erforderlich sein.

Slowakei: Neue landesweite COVID-19-Maßnahmen in Kraft seit 19.01.

19.01.2022

Seit 19.01. gelten in der Slowakei unterschiedlich strenge Impf- und Testpflichten für den Einlass in Geschäfte, Gastronomiebetriebe, Kultur-/Sport- und Freizeiteinrichtungen, Hotels, für Veranstaltungen sowie für die Nutzung öffentlicher Transportmittel; diese richten sich nach der zu erwartenden Kontaktintensität. Unterschieden wird dabei zwischen vier sogenannten Regimen: Basic, OTP, OP und OP+. Eine Übersicht über welches Regime in welcher Einrichtung gilt, sowie über genaue Anforderungen an die zu erbringenden Nachweise ist über diesen Link verfügbar.

Zudem sind nun Versammlungen von mehr als sechs Personen erlaubt.

Schweden: Testpflicht bei Einreise ab 21.01. abgeschafft (Update)

18.01.2022

Update: Die Testpflicht vor Einreise ist weiterhin gültig, sie wird erst mit Wirkung von Freitag (21.01.) aufgehoben.

Regierungsangaben zufolge werden Reisende in Schweden nicht mehr als Faktor zur Verbreitung der Omikron-Variante gesehen. Demnach wurde die Testpflicht bei der Einreise am Dienstag (18.01.) abgeschafft.

Philippinen: Vollständige Impfung notwendig für Einreise ab 16.02.

17.01.2022

Ab 16.02. müssen Reisende aus allen Ländern einen Nachweis über eine vollständige Impfung vorlegen.

Lettland: RKI stuft Lettland zum 16.01. als Hochrisikogebiet ein

14.01.2022

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am Freitag (14.01.) seine Liste der internationalen Risikogebiete aktualisiert. Auf Grundlage dieser Einstufung gilt Lettland mit Wirkung zum Sonntag (16.01.) als Hochrisikogebiet. Damit gilt ab 16.01. für Lettland eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Kolumbien: RKI stuft Kolumbien zum 16.01. als Hochrisikogebiet ein

14.01.2022

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am Freitag (14.01.) seine Liste der internationalen Risikogebiete aktualisiert. Auf Grundlage dieser Einstufung gilt Kolumbien mit Wirkung zum Sonntag (16.01.) als Hochrisikogebiet. Damit gilt ab 16.01. für Kolumbien eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Liberia: RKI stuft Liberia zum 16.01. als Hochrisikogebiet ein

14.01.2022

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am Freitag (14.01.) seine Liste der internationalen Risikogebiete aktualisiert. Auf Grundlage dieser Einstufung gilt Liberia mit Wirkung zum Sonntag (16.01.) als Hochrisikogebiet. Damit gilt ab 16.01. für Liberia eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Guyana: RKI stuft Guyana zum 16.01. als Hochrisikogebiet ein

14.01.2022

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am Freitag (14.01.) seine Liste der internationalen Risikogebiete aktualisiert. Auf Grundlage dieser Einstufung gilt Guyana mit Wirkung zum Sonntag (16.01.) als Hochrisikogebiet. Damit gilt ab 16.01. für Guyana eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Madagaskar: RKI stuft Madagaskar zum 16.01. als Hochrisikogebiet ein

14.01.2022

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am Freitag (14.01.) seine Liste der internationalen Risikogebiete aktualisiert. Auf Grundlage dieser Einstufung gilt Madagaskar mit Wirkung zum Sonntag (16.01.) als Hochrisikogebiet. Damit gilt ab 16.01. für Madagaskar eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.